Ford bringt den Mondeo Kombi Hybrid

Künftig auch als Traveller

Ford bringt den Mondeo Kombi Hybrid

In Österreich führt die Hybrid-Version des Mondeo bisher ein Mauerblümchendasein. Das liegt vor allem daran, dass Ford das Modell bisher nur als viertürige Limousine im Programm hat. In dieser Klasse greifen die Kunden in Österreich jedoch fast ausschließlich zum Kombi. Doch nun reagiert der Hersteller offenbar auf die allgemein sinkende Nachfrage nach Diesel-Pkw und den Zuwächsen bei alternativen Antrieben. Wie Ford mitteilte, wird die überarbeitete Mondeo Hybrid-Generation ab 2019 auch als Traveller starten. Als Kombi hat das Modell durchaus gute Erfolgschancen.

ford-mondeo-hybrid-960-mot.jpg © Ford Der Hybridantrieb bietet eine Systemleistung von 187 PS.

Antriebsstrang

Der Antriebsstrang stammt aus dem viertürigen Mondeo Hybrid, der bereits die strenge Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt. Somit nutzt auch der Kombi einen Elektromotor zur Unterstützung des speziell entwickelten 2,0-Liter-Benzinmotors (140 PS) und einen Generator zur regenerativen Aufladung des luftgekühlten 1,4 kWh Lithium-Akkus, der hier unter dem Kofferraum verbaut wurde. Die Systemleistung beträgt 187 PS und wird über ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe an die Vorderräder übertragen. Den Normverbrauch gibt Ford mit 4,8 Liter auf 100 km an – bei der Limousine sind es 4,4 Liter. Kurze Strecken können auch rein elektrisch gefahren werden. Im Armaturendisplay wird ständig der Kraftstoff- und Energieverbrauch angezeigt. Das soll den Fahrer beim effizienten Vorankommen unterstützen.

ford-mondeo-hybrid-960.jpg © Ford Aktuell gibt es den Mondeo Hybrid nur als Viertürer

Noch nicht alle Details

Die vollständigen Spezifikationen zum Mondeo Traveller Hybrid werden erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Details wie die Fahrleistungen und das Kofferraumvolumen hat Ford noch nicht verraten. In der normalen Variante „schluckt“ der Kombi bis zu 1.605 Liter. Da die Batterien des Hybridantriebs unter dem Kofferraumboden verstaut sind, wird das Volumen jedoch etwas sinken.

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel

Verfügbarkeit

Den Marktstart der weiterentwickelten Mondeo Hybrid-Baureihe kündigt Ford für die erste Jahreshälfte 2019 an. Einen offiziellen Einstiegspreis für den neuen Mondeo Travaller Hybrid gibt es noch nicht. Aktuell verlangt Ford beim Mondeo einen Kombi-Zuschlag von exakt 1.200 Euro. Wenn das auch bei der Ökoversion so sein sollte, würde der Traveller ab 39.500 Euro zu haben sein. Den die Mondeo Hybrid Limousine kostet mindestens 38.300 Euro.

>>>Nachlesen:  Startschuss für den Mondeo Hybrid

>>>Nachlesen:  Jetzt startet der Luxus-Mondeo

>>>Nachlesen:  Der neue Ford Mondeo im Test

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten