Jeep Renegade mit 1,6l-Diesel & Automatik

Neue Antriebsvariante

Jeep Renegade mit 1,6l-Diesel & Automatik

Kompakt-SUV will künftig eine noch größere Zielgruppe ansprechen.

Jeep vergrößert nun das Antriebsangebot für den Renegade . Das neue, sechsstufige Doppelkupplungs-Automatikgetriebe „DDCT" ist - in Kombination mit dem 1.6 MultiJet II-Turbodieselmotor (mit Start/Stopp-System) - ausschließlich für den Renegade mit Vorderradantrieb verfügbar. Die Markteinführung der neuen Antriebsvariante startet bei uns Ende November 2016.

Effizient

Das Doppelkupplungs-Automatikgetriebe steht damit endlich auch für die hierzulande meistverkaufte Renegade-Motorisierung zur Verfügung. Der 1.6 MultiJet II-Turbodiesel entwickelt nach wie vor eine Leistung von 120 PS und verbraucht mit dem DDCT im Normzyklus nur 4,5 Liter Diesel auf 100 km (118g CO2/km). Damit dürfte der technische Zwillingsbruder des Fiat 500X vor allem bei jenen Interessenten gut ankommen, die effizient unterwegs sein wollen und für ihre Alltagsbewältigung keinen Allradantrieb brauchen.

Bisher nur für Benziner

Das vorher ausschließlich für den Turbobenziner 1.4 MultiAir erhältliche DDCT-Getriebe arbeitet auch im Selbstzünder mit zwei Trockenkupplungen und soll für schnelle Schaltvorgänge ohne Zugkraftunterbrechung sorgen. Der Aufpreis wird bei rund 1.700 Euro liegen. Die Handschaltversion mit 120 PS Diesel gibt es ab 22.450 Euro.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .