G-Klasse: Sondermodell & neuer Top-Diesel

Mercedes-Ikone feiert 40er

G-Klasse: Sondermodell & neuer Top-Diesel

Kurz nachdem Mercedes die neue G-Klasse auch mit einem Dieselmotor (350 d) anbietet, gibt es bei der in Graz gebauten Gelände-Ikone schon wieder Neuheiten. Grund dafür ist der 40. Geburtstag, den der "G" in diesem Jahr feiert. Konkret gibt es ein cooles Sondermodell und einen neuen Top-Diesel. Letzterer hört auf den Namen G 400 d und kann über die Leistungsdaten der Anfangszeiten nur lachen. Zur Marktpremiere im Frühjahr 1979 waren vier Motorvarianten mit einem Leistungsspektrum von 72 PS bis 156 PS lieferbar. Der neue Selbstzünder bringt es hingegen auf satte 330 PS.

mercedes-g-400d-40er-960-3.jpg © Daimler AG

Neuer Top-Diesel

Damit leistet der neue Reihen-Sechszylinder-Diesel (OM 656), den wir u.a. bereits aus CLS und S-Klasse kennen, zwar immer noch weniger als die beiden Benziner (G 500: 422 PS und AMG G 63: 585 PS), trumpft aber mit einem enormen Drehmoment von 700 Nm auf. Zudem ist der G 400 d mit einem Normverbrauch von 9,6 Liter auf 100 km deutlich sparsamer unterwegs. Alle Neuerungen der 2018 eingeführten zweiten Generation sind natürlich mit an Bord: Onroad sorgen die vordere Einzelradaufhängung, der Breitenzuwachs, das moderne Interieur (Widescreen-Cockpit, Sprachbedienung, etc.) sowie zahlreiche Assistenzsysteme für Sicherheit und Komfort; offroad erhöhen das neue Fahrwerk, die Fahrprogramme (Dynamic Select), der „G Mode“ und die drei 100-prozentigen Differenzialsperren die Leistungsfähigkeit.

mercedes-g-400d-40er-960-2.jpg © Daimler AG

Sondermodell „Stronger than Time“

Beim Highlight zum Jubiläumsjahr handelt es  sich um ein echtes Geburtstags-Schmankerl: die „Stronger than Time“ Edition, die in drei Varianten und zwei Motorisierungen erhältlich ist. Exklusiv für das Sondermodell zum 40. Geburtstag steht die bereits erwähnte, stärkste Ausbaustufe des neuen Reihen-Sechszylinder-Dieselmotors als G 400 d zur Verfügung. Alternativ gibt es die „Stronger Than Time“ Edition als G 500. Hier sorgt ein 4,0-Liter-V8-Benzinmotor für Vortrieb. Der Biturbo leistet 422 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 610 Nm.

mercedes-g-400d-40er-960-4.jpg © Daimler AG

Ausstattung

Die Sondermodelle sind als AMG Line ausgeführt und verfügen entsprechend über eine Radlaufverbreiterung, spezielle Designelemente in Stoßfängern und Außenschutzleiste, Bremssättel mit Mercedes-Benz Schriftzug und im Fall des G 500 zusätzlich über eine Sportabgasanlage. Dank dem ebenfalls serienmäßigen Edelstahl-Paket stechen auch die seitlichen Trittbretter, die Reserveradabdeckung, die Einstiegsleisten und der Ladekantenschutz ins Auge. Das serienmäßige Night-Paket beschert dem Sondermodell abgedunkelte Leuchten sowie Außenspiegel, Reserveradring und Designelemente in den Stoßfängern in Schwarz sowie getönte Fondscheiben.

mercedes-g-400d-40er-960.jpg © Daimler AG

Innen sticht sofort das unten abgeflachte AMG-Lenkrad ins Auge. Zur erweiterten Serienausstattung zählen das Widescreen-Cockpit mit zwei 12,3 Zoll großen Displays, das Aktiv-Multikontursitz-Paket, Nappalederausstattung (inkl. Instrumententafel und Haltegriffe), ein Burmester Surround-Soundsystem, die Ambientebeleuchtung mit 64 Farben und zehn Farbwelten, Parkpaket mit 360-Grad-Kamera sowie das elektrische Glas-Schiebedach mit Komfort- und automatischer Regenschließung. Die Multibeam LED-Scheinwerfer sollen die Nacht zum Tag machen. Die Umgebungsbeleuchtung projiziert aus den Außenspiegelgehäusen das „G“-Logo und den Schriftzug „STRONGER THAN TIME“ auf den Asphalt. Letzterer findet sich auch auf je einer Plakette außen an der A-Säule und im belederten Haltegriff vor dem Beifahrersitz wieder.

mercedes-g-400d-40er-960-1.jpg © Daimler AG

Auch als AMG und mit exklusiven Extras

Wem das alles noch nicht reicht, kann sich das Sondermodell auch in der 585 PS starken AMG-Variante (inklusive Sidepipes und 22 Zöllern) bestellen und weiter individualisieren lassen. Hier sind den Käufern - das entsprechende Kleingeld vorausgesetzt - kaum Grenzen gesetzt: vom zweifarbigem Exclusive Interieur Plus bis zu diversen Speziallackierungen der G-Klasse designo manufaktur ist alles zu haben.

Preise für die „Stronger than Time“ Edition wurden noch nicht verraten. Zur Orientierung: Der normale G 500 ist ab 144.200 Euro zu haben. Für das Sondermodell muss man wohl mit einem Aufschlag von mindestens 20.000 Euro rechnen.

>>>Nachlesen:  Neue G-Klasse jetzt auch mit Diesel

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen:  Erste neue G-Klasse lief in Graz vom Band

>>>Nachlesen:  Neue Mercedes G-Klasse mit 585 PS

>>>Nachlesen:  Alle Infos von der völlig neuen G-Klasse

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten