Mercedes bringt extrem sparsame A-Klasse

Effizienz-König

Mercedes bringt extrem sparsame A-Klasse

Neues Modell soll nur mehr 3,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrauchen.

Nur wenige Monate nach dem erfolgreichen Start der neuen A-Klasse erweitert Mercedes das Programm um zwei BlueEFFICIENCY (BE) Edition-Modelle, die besonders sparsam und umweltfreundlich sein sollen: Mit einem Normverbrauch von 3,6 l/100 km und einem CO2-Wert von lediglich 92 g/km ist der 109 PS starke A 180 CDI BE Edition sogar der genügsamste Mercedes aller Zeiten. Der Benziner A 180 BE Edition (122 PS) zählt mit 5,2 l/100 km und 120 g CO2/km ebenfalls zu den sparsamen Vertretern der Kompaktklasse.

Fotos von der A-Klasse

Diashow: Fotos von der neuen Mercedes A-Klasse (2012)

1/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Während die A-Klasse aufgrund ihrer Bauhöhe bisher eher ältere Semester angesprochen hat, dürfte sich das Zielpublikum nun radikal ändern. So duckt sich die Neuauflage um 18 Zentimeter niedriger auf die Straße.

2/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Das knackige Heck wirkt ebenfalls sehr gelungen. Besonders sportlich kommt das aktuelle AMG-Modell daher. Hier gibt es noch größere Lufteinlässe, Seitenschweller und eine Heckschürze mit integrierten Diffusor und Doppel-Endrohr.

3/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Die Seitenansicht wird von den beiden auffälligen Lichtkanten geprägt. Die untere steigt wie schon bei der neuen B-Klasse nach hinten an.

4/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Mercedes bietet die A-Klasse neben der Basisversion in Zukunft auch in den Linien "Urban", "Style" und "AMG Sport" an. Bei letzterer sorgen 18-Zöller, AMG-Fahrwerk, Carbon und rote Ziernähten für den sportlichen Touch.

5/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Die Benzinmotoren decken ein Leistungsspektrum von 115 PS im A 180 über 156 PS im A 200 bis zu 211 PS ab. Bei den Dieseln markiert der 180 CDI mit 109 PS den Einstieg. Der A 200 CDI leistet 136 PS, der 170 PS (350 Nm) starke A 220 CDI fungiert als Top-Modell.

6/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Das Cockpit ist nahezu identisch mit jenem aus der B-Klasse. Innen setzt sich der sportliche Look also nahtlos fort. So stechen die runden...

7/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

...Luftaustrittsdüsen, die an den SLK und SLS AMG erinnern, sofort aufs Auge. Über der Mittelkonsole thront der freistehende Monitor, der den Fahrer mit zahlreichen Daten versorgt.

8/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Gegen Aufpreis gibt es ein riesiges Panorama-Dach, das den Innenraum mit Licht durchflutet.

9/9
Mercedes A-Klasse (2012)
Mercedes A-Klasse (2012)

Klima, Radio oder Multifunktionslenkrad sind ebenso serienmäßig mit an Bord, wie ein radargestützter Bremsassistent, der Müdigkeitswarner "Attention Assist" und eine Berganfahrhilfe.

Feinschliff an der Aerodynamik
Gegenüber den herkömmlichen Versionen konnte bei den Edition-Modellen der Normverbrauch um exakt fünf Prozent gesenkt werden – um 0,2 (Diesel) beziehungsweise 0,3 l/100 km (Benziner). Dafür wurde unter anderem der cw-Wert von 0,27 auf 0,26 verringert. Zu den aerodynamischen Optimierungen zählen beispielsweise die Teilabdeckung des Kühlergrills, neu designte Federlenkerverkleidungen, die die Unterboden­strömung an der Hinterachse verbessern, sowie die Absenkung des Fahrwerks um 15 Millimeter.

>>>Nachlesen: Neuer A180 CDI im Test

Darüber hinaus wurden das Generatormanagement sowie das Sechsgang-Schaltgetriebe überarbeitet. Letzteres ist in den oberen Gängen jetzt länger übersetzt. Optisch unterscheiden sich die BE Edition-Modelle durch die runden LED-Tagfahrleuch­ten im Stoßfänger (nicht in Verbindung mit den optionalen Bi‑Xenon-Scheinwerfern).

Verfügbarkeit
Der Verkauf startet am 1. Februar 2013, zu den Kunden kommen die ersten Modelle ab März 2013. Die Preise werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

>>>Nachlesen: Neuer CLA kommt mit Allradantrieb aus Österreich

Noch mehr Informationen über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom CLA-Erlkönig

Diashow: Fotos vom Mercedes CLA-Erlkönig

1/6
Mercedes CLA (Erlkönig)
Mercedes CLA (Erlkönig)

Mercedes stellt auf dem Genfer Autosalon 2013 (März) den brandneuen CLA vor. Aktuell sind nur noch leicht getarnte Prototypen auf letzten Abstimmungsfahrten unterwegs.

2/6
Mercedes CLA (Erlkönig)
Mercedes CLA (Erlkönig)

Hauptaugenmerk wird dabei auf das brandneue Allradsystem gelegt.

3/6
Mercedes CLA (Erlkönig)
Mercedes CLA (Erlkönig)

Dieses wurde bei Magna in Österreich entwickelt und die Komponenten für die Serienversionen laufen auch hierzulande vom Band.

4/6
Mercedes CLA (Erlkönig)
Mercedes CLA (Erlkönig)

Bei der Einführung wird der Allrad für den CLA 250 mit 211 PS zur Verfügung stehen. Etwas später debütiert dann der rund 350 PS starke CLA 45 AMG.

5/6
Mercedes CLA (Erlkönig)
Mercedes CLA (Erlkönig)

Optisch ist die Abstammung von der A-Klasse nur an der Frontpartie zu erkennen. Das stylische Heck dürfte bei den Käufern gut ankommen.

6/6
Mercedes CLA (Erlkönig)
Mercedes CLA (Erlkönig)

Trotz der ausgeprägten Coupé-Form verfügt der CLA über vier Türen. Die normalen Versionen setzen auf Frontantrieb.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .