Neuer A2 kommt als Elektroauto und Hybrid

Zum Marktstart

Neuer A2 kommt als Elektroauto und Hybrid

Die neue Generation des kleinen Audi startet zunächst nur mit Öko-Antrieb.

Die neue Generation des Audi A2 wird es zunächst nur als reines Elektroauto oder als
Hybrid geben. Nach Informationen der deutschen Fachzeitschrift AUTO BILD soll der A2 nicht wie ursprünglich geplant 2013 auf Basis des VW up vom Band rollen, sondern erst 2015. Grundlage soll dann der künftige Konzernbaukasten für Fronttriebler sein.

Elektro- und Hybrid-Version

Derzeit plant Audi zwei Varianten des A2: Ein reines E-Mobil ohne Verbrenner, dafür
mit Lithium-Ionen-Zellen, stufenlosem Getriebe und einem E-Motor mit rund 100 PS. Die Reichweite beträgt mindestens 250 Kilometer - also durchaus langstreckentauglich. Das zweite Modell ist ein Plug-in- Hybrid , wahlweise mit Dreizylinder-Diesel oder Dreizylinder-Benziner mit 1,2/1,4 Liter Hubraum und 90 bis 105 PS. Die rein elektrische Reichweite soll zwischen 60 und 90 Kilometer betragen.

Der erste A2 bleibt das Vorbild

Die neue Generation soll stark an den Ur-A2 angelehnt sein. "Dieses Modell hätte für
die Marke eine Leuchtturmfunktion", sagt Audi-Entwicklungsvorstand Michael Dick zu
AUTO BILD. "Ich würde mir einen Querbezug zum Original-A2 wünschen, indem wir dessen gute Eigenschaften ins neue Auto mitnehmen." Im Klartext heißt das: Intelligenter Leichtbau in Mischbauweise könnte genauso wieder zum Einsatz kommen wie auch die unverwechselbare Hochdach-Silhouette. Anders als das erfolglose Ur-Modell soll der neue A2 deutlich breiter und etwas länger werden. Künftig bietet er fünf statt vier Sitzplätze.

Mehr Infos zu Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, hat gegenüber der Zeitschrift bestätigt, dass wenn der A2 tatsächlich kommen sollte, dann als Elektroauto und als Hybrid. Die Autobauer aus Ingolstadt wollen den A2 als edlen Stadt-Mini mit grünen Ambitionen präsentieren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .