Alle Infos vom brandneuen BMW M4

Bayern-Express

Alle Infos vom brandneuen BMW M4

Nachfolger des zweitürigen M3 setzt auf einen aufgeladenen Sechs-Zylinder.

Mit der Markteinführung des neuen 4er Coupé und der Weltpremiere des 4er Cabrio hat BMW seine neue Modellreihe in den Köpfen der Menschen bereits weitestgehend verankert. Das Upgrade von Coupé und Cabrio der 3er-Limousine ist also erfolgreich über die Bühne gegangen. Und nun steht bereits der nächste Schritt an. BMW stellt nämlich auf der Detroit Auto Show 2014 (ab 13. Jänner) den neuen M4 (und die weitestgehend baugleiche Limousine M3) vor. Fotos und Daten des Nachfolgers des M3 Coupé gibt es aber schon jetzt. Dabei zeigt sich, dass sich die Vermutungen aus dem Vorfeld bestätigt haben. Denn als BMW im Sommer mit der Studie Concept M4 Coupé einen Ausblick auf das neue Top-Modell gab, wurde bereits spekuliert, dass statt wie beim Vorgänger ein Acht-Zylinder-Sauger, beim Newcomer ein mehrfach aufgeladener Reihen-Sechszylinder zum Einsatz kommt.

Diashow: Fotos vom neuen BMW M4 Coupé

1/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Zu den Unterscheidungsmerkmalen gegenüber dem normalen 4er Coupé zählen vor allem drei große Lufteinlässe an der neu gestalteten Frontschürze, sogenannte Air Curtains sowie ziemlich markante M Kiemen.

2/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Absoluter Hingucker bleibt jedoch die Motorhaube mit integriertem Powerdome, von dem ...

3/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

...aus zwei Linien über das Dach bis zur neu gestalteten Heckklappe samt integriertem Spoiler führen.

4/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Die beiden Doppelendrohre sind beim Neuling erstmals leicht angeschrägt.

5/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Der neu entwickelten Reihensechszylinder mit M TwinPower Turbo Technologie leistet exakt 431 Pferdestärken (plus 11 PS) und beeindruckt mit einem maximalen Drehmoment von 550 Newtonmeter.

6/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Den Standardsprint von null auf 100 schafft der M4 im Idealfall in 4,1 Sekunden. Dann muss jedoch statt dem serienmäßigen manuellen Sechsganggetriebe die optionale M Siebengang-Doppelkupplungsbox verbaut sein.

7/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Die Inneneinrichtung stammt weitestgehend vom normalen 4er Coupé, wurde aber durch einige M-Extras in Richtung Sport getrimmt. Hier stechen vor allem Einstiegsleisten,...

8/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

...Fußstütze, Schalthebel, Rundinstrumente mit weißer Schrift, das Sport-Lederlenkrad, farbige Kontrastnähte und Schaltwippen in Galvanik-Optik hervor.

Völlig neues Kraftpaket
Konkret wird der neue M4 von einem komplett neu entwickelten Reihensechszylinder mit M TwinPower Turbo Technologie (zwei Turbolader mit Mono-Scroll-Technik) angetrieben, der bis zu 7600 Touren in der Minute dreht. Nicht schlecht, für einen aufgeladenen Motor! Bei den PS hat sich überraschend wenig getan. Der Motor leistet exakt 431 Pferdestärken (plus 11 PS) und beeindruckt mit einem maximalen Drehmoment von 550 Newtonmeter. Zum Vergleich: Der M3 brachte es „nur“ auf einen Wert von 400 Newtonmetern. Hier macht sich der Doppel-Turbo bezahlt. Den Standardsprint von null auf 100 schafft der M4 im Idealfall in 4,1 Sekunden. Dann muss jedoch statt dem serienmäßigen manuellen Sechsganggetriebe die optionale M Siebengang-Doppelkupplungsbox verbaut sein. Letztere verfügt neben einer Launch-Control für den Blitzstart auch über einen "Smokey Burnout"-Modus, der auf Wunsch die Hinterräder durchdrehen lässt. Bei 250 km/h rollt der Bayern-Express in den elektronischen Begrenzer. Wer sich für das M Driver‘s Package entscheidet darf bis zu 280 km/h schnell fahren.

Leichtbau
Natürlich wirkt sich das Downsizing positiv auf den Normverbrauch aus. Laut BMW wurde dieser gegenüber dem Vorgänger um ordentliche 25 Prozent gesenkt. Im Normzyklus begnügt sich der M4 mit 8,3 Litern Sprit und emittiert 194 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer. In der Praxis wird man aber stets mit über 10 Litern rechnen müssen. Mit einem Leergewicht von 1.497 Kilogramm bringt der Neuling trotz gewachsener Karosserie (Länge/Breite/Höhe in mm: 4.671/1.870/1.383) um 80 Kilogramm weniger auf die Waage. Gewichtsreduzierende Maßnahmen sind unter anderem die aus CFK gefertigte Domstrebe, 18 Zoll große Alu-Schmiederäder und – wie beim Vorgänger – ein Dach aus Carbon. Letzteres sorgt zusätzlich für einen tieferen Schwerpunkt.

>>>Nachlesen: 4er Coupé im Fahrbericht

Design

Optisch orientiert sich das M4 Coupé stark an der Studie. Zu den Unterscheidungsmerkmalen gegenüber dem normalen 4er Coupé zählen vor allem drei große Lufteinlässe an der neu gestalteten Frontschürze, sogenannte Air Curtains sowie ziemlich markante M Kiemen. Absoluter Hingucker bleibt jedoch die Motorhaube mit integriertem Powerdome, von dem aus zwei Linien über das Dach bis zur neu gestalteten Heckklappe samt integriertem Spoiler führen. Die beiden Doppelendrohre sind beim Neuling erstmals leicht angeschrägt.

Die Inneneinrichtung stammt weitestgehend vom normalen 4er Coupé, wurde aber durch einige M-Extras in Richtung Sport getrimmt. Hier stechen vor allem Einstiegsleisten, Fußstütze, Schalthebel, Rundinstrumente mit weißer Schrift, das Sport-Lederlenkrad, farbige Kontrastnähte und Schaltwippen in Galvanik-Optik hervor. Obwohl die Sitze wie Rennschalen aussehen, können sie u.a. mit Sitzheizung und elektrischer Verstellung geordert werden. Optional sind auch ein Head-up-Display, Navi-System mit Internet-Zugang und diverse Assistenzsysteme verfügbar. Eine eigens entwickelte "Laptimer-App" für Datenaufzeichnungen auf der Rundstrecke bekommen alle M4 Käufer kostenlos.

M3 Limousine
Neben dem M4 Coupé feiert in Detroit auch das M-Modell der Limousine, das nach wie vor M3 heißt, seine Weltpremiere. Beide Modelle unterscheiden sich lediglich durch ihre Bauform. Wer die Vorteile der hinteren Türen nicht missen will, kann also getrost zur Limousine greifen. Hier sehen Sie die Fotos:

Diashow: Fotos vom neuen BMW M3 (2014)

1/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Das Top-Modell der Limousine blickt nicht minder grimmig als das Coupé. Auch hier sorgt der 431 PS starke Sechszylinder für ordentlich Schub.

2/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Von hinten sieht die Limousine natürlich nicht ganz so sportlich aus wie das M4 Coupé. Dennoch ist auch dem M3 seine Kraft auf den ersten Blick anzusehen.

3/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Der Einstieg in den Fond gelingt dank der zusätzlichen Türen deutlich leichter.

4/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Die vierflutige Auspuffanlage sorgt für einen atemberaubenden Sound.

5/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Das Cockpit teilt sich der M3 mit dem M4 Coupé. Auszusetzen gibt es in beiden Fällen nichts.

6/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Sportsitze mit hervorragendem Seitenhalt sind angesichts der Performance natürlich Pflicht.

Verfügbarkeit
Da die Markteinführung der beiden Neulinge erst im Sommer 2014 (21. Juni) erfolgt, stehen die Preise noch nicht fest.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom 4er Cabrio

Diashow: Fotos vom neuen BMW 4er Cabrio

1/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Der Vorderwagen des 4er Cabrios wird bis zur A-Säule komplett vom Coupé übernommen.

2/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Obwohl BMW bei seiner offenen Mittelklasse am festen (dreiteiligen) Klappdach festhält, fällt die Linienführung äußerst elegant aus.

3/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Geschlossen macht der offene BMW ebenfalls eine gute Figur, kommt aber nicht ganz an die Eleganz des Coupés heran.

4/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Im offenen Zustand ist kein optischer Nachteil gegenüber leichteren und kleiner faltbaren Stoffverdecken zu erkennen.

5/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Das Dach lässt sich auch während der Fahrt öffnen und schließen.

6/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Im Cockpit gibt es keinerlei Unterschiede zum 4er Coupé.

7/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Der neue Sitz mit integrierter Gurtführung ist jetzt serienmäßig elektrisch verstellbar. Erstmals ist nun auch ein Nackenwärmer erhätlich.

8/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Die tiefe Sitzposition ermöglicht vorne und hinten mehr Kopffreiheit und auch die Beinfreiheit im Fond ist im Vergleich zum Vorgängermodell gewachsen.

9/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Ist das Dach geöffnet und im Heck verstaut, hebt die...

10/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

serienmäßige Beladehilfe bei Bedarf das zusammengefaltete Dach an und erlaubt...

11/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

...den einfacheren Zugang zum Gepäck.

12/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Eine Durchladefunktion ist serienmäßig mit dabei.

13/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Beim 4er Cabrio steht die Frontscheibe etwas flacher.

14/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Sichtbare Elemente für den aerodynamischen Feinschliff des 4er Cabrios sind die sogenannten Air Breather hinter den vorderen Radläufen.

15/15
BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio

Weiters fallen die weit ausgestellten Radhäuser und die breitere Spur auf. Ein weiterer Hingucker sind die rahmenlosen Fenster und die fehlende B-Säule.

Fotos vom Concept M4 Coupé

Diashow: Fotos vom Concept M4 Coupé

1/6
Concept M4 Coupé
Concept M4 Coupé

Zu den typischen M-Merkmalen an der Front zählen die modifizierte Schürze mit großen Lufteinlässen und CFK-Frontsplitter, die markante Doppelniere,...

2/6
Concept M4 Coupé
Concept M4 Coupé

...auffällige Doppelrundscheinwerfer in LED-Technologie sowie die Motorhaube mit dem bewährten Powerdome.

3/6
Concept M4 Coupé
Concept M4 Coupé

In der Seitenansicht stechen die großen Räder, weit ausgestellte Radhäuser und Seitenschweller ins Auge.

4/6
Concept M4 Coupé
Concept M4 Coupé

Auffälligstes Detail in der Seite ist die neu gestaltete M Kieme, hinter dem vorderen Radhaus.

5/6
Concept M4 Coupé
Concept M4 Coupé

Von hinten wirkt das M4 Coupé extrem breit. Die vergrößerte Abrisskante dient als integrierter Spoiler. Highlight der Heckpartie sind aber die M-typischen Doppelendrohre.

6/6
Concept M4 Coupé
Concept M4 Coupé

Das extrem leichte CFK-Dach sorgt für einen niedrigeren Schwerpunkt und soll somit zu einem extrem sportlichen Handling beitragen.

Fotos vom normalen 4er Coupé

Diashow: Fotos vom brandneuen BMW 4er Coupé

1/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Neugestaltete Schweinwerfer, der markante Lufteinlass im Stoßfänger und die modifizierte Niere lassen das 4er Coupé sehr breit wirken. Die Scheinwerfer gibt es übrigens auch in Voll-LED-Technik.

2/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Neben den fehlenden Fondtüren fallen hier die prägnante Sicke in Höhe des Türgriffs und die nach hinten ansteigende Fensterlinie besonders auf. Außerdem sorgt die flach stehende Heckscheibe für eine ordentliche Portion Dynamik.

3/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Das breite Heck wird von den flachen, zweigeteilten Rückleuchten und dem markanten Doppelrohr-Auspuff geprägt.

4/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Der Radstand fällt um einige Zentimeter länger aus. Außerdem ist der Zweitürer um einige Millimeter flacher als die normale Limousine.

5/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Im Cockpit gibt es kaum Unterschiede zum 3er. Wie bei der Basis sind alle Schalter auf den Fahrer ausgerichtet.

6/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Die Bedienung erfolgt zum Großteil über den serienmäßigen iDrive-Schalter. Viele Informationen werden auf dem großen Display über der Mittelkonsole angezeigt.

7/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Neben der Basisausstattung sind drei weitere Ausstattungskombinationen - Sport Line, Modern Line und Luxury Line - und ein M Sportpaket erhältlich.

8/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Im Fondbereich sollen konturierte Sitze die sportliche Ausrichtung des Coupés unterstreichen. Einmodellierte Kopfstützen und angeformte Sitzwangen lassen die Rücksitze dabei wie zwei Einzelsitze erscheinen.

9/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Das Coupé ist auch praktisch. Neben den umklappbaren...

10/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

...Fondlehnen gibt es auch eine...

11/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

...hilfreiche Durchlade.

12/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

Zur Markteinführung des Zweitürers stehen ein Reihen-Sechszylinder-Benziner für das 435i Coupé, ein Vierzylinder-Benziner für das 428i Coupé (245 PS) und...

13/13
BMW 4er Coupé
BMW 4er Coupé

...ein Vierzylinder-Diesel für das 420d Coupé zur Auswahl. Alle Motoren arbeiten mit aktueller BMW TwinPower Turbo Technologie und decken einen Leistungsbereich von 184 PS bis 306 PS ab.


 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .