Stärkste Mini-Modelle aller Zeiten starten

JCW Clubman & JCW Countryman

Stärkste Mini-Modelle aller Zeiten starten

Mini bringt im Juli 2019 die mit Abstand stärksten jemals für den Straßenverkehr zugelassenen Modelle in der 60-jährigen Geschichte der Marke auf die Straße. Konkret handelt es sich dabei um die überarbeiteten Versionen des John Cooper Works (JCW) Clubman und des JCW Countryman. Die potenten Newcomer erfüllen natürlich die Abgasnorm Euro 6d-Temp und sind in Österreich ab sofort bestellbar.

mini-jcw-clubman-2019-fl3.jpg © Mini / BMW Group JCW Clubman

Antrieb und Performance

Bisher leisteten die beiden Top-Versionen 231 PS. Wie unser Test des JCW Clubman zeigte, reichte das für jede Menge Fahrspaß. Doch dank einer ordentlichen Kraftkur knacken sie nun sogar die 300-PS-Marke. Unter der Haube werkt nämlich der stärkste Vierzylinder-Motor der BMW Group. Diesen kennen wir bereits aus dem X2 M35i und dem Prototypen des völlig neuen 1er. Beide BMW-Modelle stehen auf der gleichen Plattform wie Countryman und Clubman. Die neuen JCW-Modelle leisten 306 PS (+75 PS) und bieten ein maximales Drehmoment von 450 Nm (+100 Nm). Damit die Power auch auf die Straße kommt, verfügen der Kombi und das Kompakt-SUV serienmäßig über ein 8-Gang Steptronic Sportgetriebe einschließlich mechanischer Differenzialsperre an der Vorderachse und dem Allradsystem ALL4. So gerüstet, beschleunigen der JCW Clubman in 4,9 Sekunden und JCW Countryman in 5,1 Sekunden von null auf 100 km/h – 1,4 beziehungsweise 1,5 Sekunden schneller als bisher. Die Höchstgeschwindigkeit der neuen Top-Modelle wird erstmals bei Mini elektronisch auf 250 km/h limitiert. Bisher kam kein Fahrzeug der Briten über dieses Limit hinaus.

Weitere Highlights

Begleitet werden die Spurtmanöver vom tiefen Sound der neuentwickelten Sportabgasanlage. Die Neuabstimmung der Federungs- und Dämpfungssysteme, der Fahrstabilitätsregelung DSC und der elektromechanischen Lenkung sowie die modifizierte Eingelenk-Federbeinachse für die Vorderräder und die Mehrlenker-Hinterachse sollen in Kombination mit den neuen Schwenklagern inklusive erhöhten Sturzwerten für das Mini-typische Gokart-Feeling sorgen. Der höhere und schwerere Countryman dürfte aber nicht ganz so zackig um die Ecken flitzen wie der Kombi. Zu den weiteren Highlights zählen die 18 Zöller mit Sportbereifung (19 Zoll optional) und die Sportbremsanlage mit rot lackierten Bremssätteln. Letztere tragen vorne (mit vier Kolben) das John Cooper Works Logo. Besonders stolz sind die Entwickler auf das völlig neu entwickelte Kühlsystem für den 2,0 Liter-Motor. Dieses setzt auf zwei ausgelagerte Kühlmittelkühler, einen modellspezifischen Ausgleichsbehälter mit erhöhtem Volumen, eine eigenständige Kühlmodullagerung, einen elektrischen Lüfter mit erhöhter Leistung und eine mittels Kondensator realisierte dritte Kühlebene.

mini-jcw-clubman-2019-fl.jpg © Mini / BMW Group JCW Clubman

Design

Optisch geben sich die stärksten Mini-Modelle aller Zeiten ebenfalls zu erkennen. Beim Clubman vertraut Mini natürlich auf die Änderungen der schwächeren Facelift-Modelle. Die modellspezifischen Designmerkmale der JCW-Ausgaben erfüllen neben der schärferen Optik auch einen Zweck. Konkret dienen sie der Optimierung der Aerodynamik-Eigenschaften und der Luftführung. Die großen Lufteinlässe an der Front sind ein Tribut an den höheren Kühlbedarf des Antriebs und der Bremsanlage. In der Seitenansicht stechen die markanten Schweller ins Auge. Hinten gibt es eigenständige Heckschürzen mit integrierten Diffusor-Elementen und Sportauspfuffanlage. Die vergrößerten Dachspoiler reduzieren den Auftrieb bei hohen Geschwindigkeiten. Außerdem sind die beiden neuen John Cooper Works Modelle mit speziellen Außenspiegelkappen, schwarzen Grilleinsätzen und diversen JCW-Logos ausgestattet. Natürlich gibt es auch bei den Top-Modellen einen großen Individualisierungsspielraum. Wer sich hier richtig austobt, kann locker einige Tausend Euro zusätzlich investieren.

mini-jcw-clubman-2019-fl1.jpg © Mini / BMW Group JCW Clubman

Ausstattung

Bei der Serienausstattung zeigt sich Mini – wie alle Premiummarken – immer ziemlich knausrig. Die JCW-Modelle verfügen jedoch über etwas mehr Mitgift als die Standardvarianten. Für sportliches Flair sorgen u.a. die Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, das Sportlenkrad mit Multifunktionstasten, der JCW-Wählhebel und der anthrazitfarbene Dachhimmel. Zur weiteren Serienausstattung zählen LED-Scheinwerfer, der Komfortzugang, die Fahrprogramme (Driving Modes) und das Radio Visual Boost einschließlich 6,5 Zoll-Display mit Touch-Funktion. Die darin enthaltene Ausstattung Connected Media ermöglicht die Nutzung diverser onlinebasierter Services von Mini Connected. Auch innen sind die Extras verlockend. Empfehlenswert ist etwa die Connected Navigation mit Routenführung und zusätzlichen Infotainment-Angeboten, oder gleich die Connected Navigation Plus mit einem 8,8 Zoll großen Touch-Display. Denn nur in Verbindung mit diesen Optionen können der Service Real Time Traffic Information mit Verkehrslage-Daten in Echtzeit, der persönliche Concierge Service, das Internet-Portal Mini Online und die Apple-CarPlay-Vorbereitung genutzt werden. Außerdem werden über die Mobilfunkverbindung Navigationskarten-Updates automatisch ins Fahrzeug übertragen.

mini-jcw-countryman-2019-fl.jpg © Mini / BMW Group JCW Countryman

Verfügbarkeit und Preise

Laut Mini kommen der überarbeitete JCW Clubman und der JCW Countryman im Juli 2019 in den Handel. Bis dahin bleibt noch etwas Zeit zum Sparen, denn eine Okkasion sind die neuen Top-Modelle nicht gerade. Für den 306 PS starken Kombi werden mindestens 48.100 Euro fällig, für das potente SUV verlangen die Briten mindestens 49.350 Euro. Im Vergleich zum nahezu baugleichen und ähnlich großen Konzernbruder X2 M35i Automatik ist der JCW Countryman dennoch ein echtes Schnäppchen. BMW verlangt für sein 306 PS starkes Kompakt-SUV nämlich satte 61.250 Euro.

Alle Infos zu den Mini-Modellen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten