Neuer Subaru XV wird sportlicher

Zweite Generation

Neuer Subaru XV wird sportlicher

Kompakt-SUV setzt künftig auf ein deutlich progressiveres Design.

Subaru enthüllt auf dem 87. Genfer Automobilsalon (Publikumstage 9. bis 19. März 2017) die neue Generation des XV. Rund fünf Jahre nach der Markteinführung der ersten Modellgeneration präsentiert der japanische Allradspezialist auf der Frühjahrsmesse in der Schweiz die Neuauflage des Kompakt-SUV.

Progressives Desigen

Bis auf ein Teaser-Foto, auf dem die Silhouette des Newcomers bereits gut erkennbar ist, haben die Japaner noch keine offiziellen Informationen veröffentlicht. Optisch wird sich der neue XV aber stark an der seriennahen Studie XV Concept orientieren, die Subaru am Genfer Autosalon 2016 präsentierte. Interessenten dürfen sich also auf ein deutlich progressiver gezeichnetes Auto freuen, das typische SUV-Elemente mit einem dynamischen Design verbindet. Der aktuelle XV wird dann ziemlich alt aussehen.

>>>Nachlesen: So sportlich wird der neue Subaru XV

Allrad und Boxermotoren

Auch wenn es noch keine offiziellen Daten gibt, gelten der permanente Allradantrieb und die ebenfalls markentypischen Boxermotoren als gesetzt. Kunden werden sich auch zwischen manuellen Getrieben und einer Automatik entscheiden können.  Mit großer Wahrscheinlichkeit kommen die aktuellen Benzin- und Diesel-Triebwerke aus den Modellen Levorg , Outback und Forester zum Einsatz.

Verfügbarkeit

Die Weltpremiere erfolgt im Rahmen einer Pressekonferenz am 7. März. Dort werden dann alle Details über die zweite XV-Generation verraten. Die Markteinführung ist für November dieses Jahres geplant.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .