Das ist das neue Audi A5/S5 Cabrio

Trio wieder komplett

Das ist das neue Audi A5/S5 Cabrio

Audi feiert auf der Los Angeles Auto Show 2016 (ab 18. November) die Weltpremiere des neuen A5 Cabrio. Auch die sportliche S5-Version (Bild oben) wird im Rahmen der kalifornischen Automesse enthüllt. Der neue A5 Sportback, der seit wenigen Tagen bestellt werden kann, und das neue A5 Coupé wurden heuer bereits präsentiert. Mit dem dritten Modell ist die erneuerte Baureihe nun komplett. Bei einer Länge von 4.673 Millimetern misst das neue A5 Cabrio 47 Millimeter mehr als das Vorgängermodell, der Radstand wächst auf 2.765 Millimeter. Nun sollen auch zwei Erwachsene im Fond halbwegs kommod unterkommen. Am klassischen Stoffverdeck halten die Ingolstädter auch in der zweiten Generation des Fahrzeugs fest.

audi-a5-cabrio-2017-960-of.jpg © Audi In der Silhoutte sticht die Baureihen-typische, wellenförmige Schulterlinie ins Auge.

Design

Optisch gleichen sich Coupé und Cabrio bis zur A-Säule wie eineiige Zwillinge. Beim Design setzt also auch das neue A5 Cabrio auf Evolution statt Revolution. Die Front dominiert ein dreidimensional geformter Singleframe-Grill, der deutlich flacher und breiter ausfällt als bisher. Optional gibt es LED- oder Matrix LED-Scheinwerfer mit dynamischem Blinklicht. Die wellenförmige Schulterlinie – ein Element der gesamten A5-Familie – ist ebenfalls mit an Bord. Seitlich stechen zudem die stark ausgeformten Radhäuser ins Auge. Horizontale Linien am Heck lassen das Cabrio breiter wirken, obwohl es tatsächlich sogar minimal schmaler ist als der Vorgänger. Ein optisches Highlight ist die dritte Bremsleuchte, die harmonisch in die umlaufende Zierleiste des Verdeckkastendeckels integriert ist. Die geteilten LED-Heckleuchten sind nun etwas schmäler und kantiger. Die 354 PS starke S5-Version kommt dank diverser Zutaten (spezielle Schürzen, Anbauteile, größere Felgen, Seitenschweller, Chrom-Applikationen, etc.) noch dynamischer daher.

audi-a5-cabrio-2017-960-of1.jpg © Audi Das neue A5 Cabrio macht auch geschlossen eine gute Figur.

Verdeck

Bei einem Cabrio dreht sich natürlich (fast) alles um das Verdeck. Beim neuen A5 mimt die Stoffmütze gekonnt die stimmige Form des Coupés nach. Audi verspricht eine umfangreiche Dämmung und einen dementsprechenden Geräuschkomfort bei geschlossenem Akustik-Verdeck (Serie). Darüber hinaus haben die Ingenieure eine sogenannte Komfortöffnung entwickelt: Dabei genügt ein kurzer Zug am Schalter, um das Softtop in 15 Sekunden vollautomatisch zu öffnen oder in 18 Sekunden zu schließen – auch während der Fahrt bis 50 km/h. Bei geschlossenem Verdeck bietet der Gepäckraum 380 Liter Volumen. Das reicht für einen verlängerten Wochenendtrip zu zweit. Praktisch: Die Verdeckwanne im Kofferraum fährt beim Öffnen des Softtops automatisch nach unten und beim Schließen des Verdecks wieder nach oben. Die Karosserie des neuen A5 Cabrio ist laut Audi die steifste im Wettbewerb. Konkret wurde die Verwindungssteifigkeit des Vorgängermodells noch einmal um 40 Prozent gesteigert. Das soll vor allem ein äußerst agiles Fahrverhalten ermöglichen. Die Konkurrenten, das C-Klasse Cabrio von Mercedes und der offene 4er von BMW, werden sich das wohl genau ansehen.

Video zum Thema Stylisch: Audi A5 und S5 Cabriolet
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Innenraum und Ausstattung

Das Cockpit wird bis auf die zusätzlichen Schalter für das Verdeck eins zu eins aus dem A5 Coupé übernommen. Wenn das virtuelle Cockpit (12,3 Zoll Display als Kombiinstrument) mit an Bord ist, gibt es in der Mittelkonsole in Kombination mit der MMI Navigation plus zusätzlich einen hochauflösenden 8,3 Zoll großen Monitor. In den Basismodellen fällt dieser fest verbaute Bildschirm etwas kleiner aus. Auf Wunsch können sich Kunden ihren A5 komplett vernetzen. Eine integrierte SIM-Karte für den Notruf ist immer mit dabei. Gegen Aufpreis surft man per schnellem LTE im Internet, kann den A5 Sportback zu einem WLAN-Hotspot machen, integriert sein Smartphone per Apple CarPlay oder Android Auto ins Bordsystem oder lädt sein (kompatibles) Handy gleich kabellos per Induktion auf. Weitere Highlights in der Extraliste stellen das Bang & Olufsen-Soundsystem mit 19 Lautsprechern und 755 Watt sowie das gestochen scharfe Head-up-Display dar. Und natürlich gibt es viele weitere Optionen diverse Lederausstattungen, Massagesitze, etc. Serienmäßig an Bord sind beispielsweise Xenon-Scheinwerfer, das Fahrdynamiksystem, Audi drive, das MMI Radio plus mit 7-Zoll-Farbdisplay und die Komfortöffnung des Softtops. Zudem sollen serienmäßige Gurtbandmikrofone für Fahrer und Beifahrer die Sprachqualität auch bei geöffnetem Verdeck verbessern.

audi-a5-cabrio-2017-960-off.jpg © Audi Das Cockpit kennen wir von Coupé und Sportback - Gurtbandmikrofone hat aber nur das Cabrio.

Technik und Motoren

Wie beim A4 und den A5-Modellen sorgt die neue Plattform für einen Gewichtsverlust – beim Cabrio sind es bis zu 40 Kilogramm. Das Einstiegsmodell mit dem 190 PS starken 2.0 TDI bringt 1.690 kg auf die Waage. Das von Grund auf neu entwickelte Fahrwerk soll Sportlichkeit und Komfort perfekt unter einen Hut bringen. Optional ist wieder ein Fahrwerk mit adaptiver Dämpferregelung sowie eine Dynamiklenkung erhältlich. Audi verspricht jedoch, dass schon die neue, serienmäßige elektromechanische Servolenkung äußerst präzise und direkt arbeitet. Das Motorenportfolio deckt zum Start ein Leistungsspektrum von 190 bis 354 PS ab. Vorläufiges Top-Modell ist der S5 mit einem 354 PS starken Dreiliter-Turbosechszylinder. So gerüstet, beschleunigt der Newcomer in 5,1 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. 2017 oder 2018 wird das neue RS5  Cabrio (ca. 500 PS) dem Ganzen noch die Krone aufsetzen. Die Schaltarbeit übernimmt wahlweise ein manuelles Sechsganggetriebe oder ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (S-tronic). Für die serienmäßig mit Allradantrieb (quattro) ausgestatteten Topmodelle A5 3.0 TDI (286 PS und 620 Nm) und S5 (500 Nm) gibt es eine Achtstufen-Automatik. Zudem gibt es in der zweiten Generation erstmals die besonders sparsame ultra-Technologie in Verbindung mit dem quattro-Antrieb, die es auch beim neuen Q5 und A4 Allroad gibt. Die restlichen Ottomotoren leisten 190 bzw. 252 PS, respektive 320 bzw. 370 Nm (2.0 TFSI). Der 2.0 TDI bringt es auf 190 PS und den 3.0-Liter-V6-Diesel gibt es auch noch in einer 218 PS Version.

audi-a5-cabrio-2017-960-of3.jpg © Audi Beim S5 sorgt die Sportabgasanlage für einen dynamischen Auftritt und einen satten Sound.

Assistenzsysteme

Wie in den beiden Plattformbrüdern gibt es auch im offenen A5 eine ganze Armada an Assistenzsystemen. Auf Wunsch stehen nicht weniger als 30 elektronische Helferlein zur Wahl. Bis 60 km/h fährt der Sportback im Stop-and-Go-Verkehr quasi autonom. Dabei hängt er sich dank Stauassistent an den Vordermann und lenkt sogar selbstständig durch Kurven. Auch das Gas geben und Bremsen übernimmt das Auto. Die Hände müssen aber dennoch am Lenkrad bleiben. Zu den weiteren verfügbaren Assistenten zählen a.u. ein aktiver Spurhalteassistent (Active lane assist), automatischer Ein- und Ausparkassistent, Rückfahrkamera, Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung, Querverkehrsassistent, Ausweichassistent und Abbiegeassistent.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preis

Im März 2017 kommen das neue A5 und S5 Cabrio in Österreich zu den Händlern. Die Serienausstattung umfasst unter anderem Xenon-Scheinwerfer, LED-Heckleuchten, Leder-/Kunstledersitze, das MMI Radio plus mit 7-Zoll-Farbdisplay, Gurtbandmikrofone sowie Audi pre sense city. Das A5 Cabrio gibt es ab 50.190 Euro. Der Preis für das S5 Cabrio liegt bei 81.020 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten