Nissan rüstet den Qashqai auf

„N-Connecta“ startet

Nissan rüstet den Qashqai auf

Japanischer Bestseller bekommt eine neue Ausstattungslinie.

Neue Namen, mehr Optionen: Nissan ordnet das Ausstattungsprogramm des Qashqai neu. Nach dem Juke erhält nun auch der Crossover-Bestseller die Ausstattungslinie N-Connecta. Sie ersetzt die bisher angebotene Variante 360° und positioniert sich wie diese zwischen der mittleren Ausstattungslinie Acenta und der Top-Version Tekna. Serienmäßige Highlights der neuen Variante sind der Around View Monitor mit 360-Grad-Rundumsicht sowie ein Navigationssystem mit 7-Zoll-Farb-Touchscreen, Smartphone-Integration, Radio-CD-Kombination und Rückfahrkamera.

© Nissan
Bei der neuen Ausstattungslinie ist sogar das Navi serienmäßig mit an Bord.

Weitere Neuerungen
Ebenfalls in der Ausstattungslinie N-Connecta enthalten sind das neue Design-Paket 2 mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und verdunkelten Scheiben hinten, das Zugangs- und Startsystem Intelligent Key mit Start-/Stopp-Knopf sowie Außenspiegel mit automatischer Anklappfunktion. Optional stehen unter anderem das Design-Paket 1 mit Panorama-Glasdach und silberner Dachreling sowie eine beheizbare Frontscheibe zur Verfügung.

Noch mehr Infos über Nissan finden Sie in unserem Marken-Channel.

Preis
Der Nissan Qashqai ist in der neuen Ausstattungslinie zu Preisen ab 27.081 Euro für den 1,2-Liter DIG-T Turbobenziner mit 115 PS erhältlich.

 Hier geht es zu den besten gebrauchten Nissan-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .