Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger

Opel Astra

Der neue Hoffnungsträger

Mit dem neuen Astra wollen die Rüsselsheimer den Weg aus der Krise schaffen - rein optisch ist er dieser Aufgabe durchaus gewachsen. Nun gibt es auch erste Fotos aus dem Innenraum.

Mit dem neuen Astra wollen die Opelaner am Erfolg des Insignia anknüpfen und endgültig den Weg aus der Krise (die kränkelnde Opel-Mutter GM kommt ja gar nicht mehr aus den Schlagzeilen) schaffen.

Diashow:

1/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
2/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
3/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
4/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
5/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
6/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
7/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
8/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
9/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
10/10
Der neue Hoffnungsträger
Der neue Hoffnungsträger
Bilder: © Opel

Neuerungen
Um den Fahrspaß, den Komfort und die Sicherheit zu erhöhen verpassten die Konstrukteure dem neuen Astra eine breitere Spur und einen um einige Zentimeter verlängerten Radstand. Des Weiteren wurde das Fahrwerk neu konstruiert und wird in Zukunft bei diversen GM-Konzermarken zum Einsatz kommen. Premiere feiert die neue Astra-Generation auf der IAA im Herbst 2009 und wird in der fünftürigen Variante kurze Zeit später bei den Händlern in den Showrooms stehen. 2010 folgt dann der betont sportliche Dreitürer und die Kombiversion "Sports Tourer".

Design
Das Profil des Fünftürers wirkt sehr dynamisch, erinnert jedoch ein bisschen an den Seat Leon. Die dominante Sicke der Insignia-Seitenlinie nimmt der Astra in umgekehrter Form auf. Von vorne erinnern die Scheinwerfer und der Kühlergrill an den großen Bruder. Mit einer Länge von 4,42 m sprengt der Astra die Dimensionen der Kompaktklasse eigentlich (ein Golf ist 22 cm kürzer), betrachtet man jedoch Konkurrenten wie den Mazda 3 oder den Ford Focus, dann wirkt der Rüsselsheimer nicht übertrieben lang.

Innenraum
Im Inneren greift ein weitlaufender Bogen  um sich, welcher den Piloten und seinen Beifahrer umschließt. Passend dazu verläuft die Mittelkonsole in einem relativ flachen Winkel (30 Grad) nach unten bis hin zur Schaltkulisse. Insgesamt entsteht im Zusammenspiel mit den in chromeingefassten Instrumenten ein äußerst sportlicher Look. Wenn nun auch die Materialien und die Verarbeitung, wie schon im Insignia, passen, muss der Astra die Konkurrenz nicht mehr fürchten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .