Peugeot bringt den RCZ GT-Line

Neues Sondermodell

Peugeot bringt den RCZ GT-Line

Sportwagen aus Österreich wird jetzt noch rassiger.

Für das bei Magna in Österreich produzierte, Sportcoupé RCZ legt Peugeot rechtzeitig für die kommende Frühlingssaison ein neues Sondermodell auf. Dieses zielt vor allem auf Kunden ab, die auf den Look des absoluten Top-Modells stehen, aber nicht so viel Leistung brauchen bzw. nicht so viel Geld ausgeben wollen. Denn die Version GT-Line bringt äußere optische Elemente des RCZ R in Kombination mit umfangreicher Ausstattung zu einem deutlich günstigeren Preis.

© Peugeot

Beim RCZ GT-Line gibt es zwei fette Endrohre.

Design und Ausstattung
Der RCZ GT-Line ist am entsprechenden Logo und dem rot hinterlegten Peugeot-Schriftzug im Kühlergrill zu erkennen. Das Sportcoupé verfügt über schwarz lackierte Außenspiegel, zweifarbige 19-Zoll-Leichtmetallfelgen und zwei symmetrische, verchromte Auspuffendrohre. Mit an Bord sind auch die Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht. Darüber hinaus statten die Franzosen das Sondermodell serienmäßig mit dem Navigationspaket aus. Als Außenfarben sind „Opal Weiß“, die Metallic-Lackierungen „Erithrea Rot“, „Isis Grau“, „Tuanake Blau“, und „Perla Nera Schwarz“ erhältlich. Zusätzlich ist die Sonderlackierung „Perlmutt Weiß“ im Angebot. Im Innenraum sollen die Sitze in schwarzem Leder und dunkelgrauem Alcantara für Komfort und perfekten Seitenhalt sorgen. Die roten Ziernähte an Armaturenbrett, Lenkrad, Schalthebel, Fußmatten, Türinnenverkleidung und den Sitzen setzen dynamische Akzente.

© Peugeot

Zur umfangreichen Ausstattung zählt auch das Navigationssystem.

Benziner oder Diesel
Letztere passen auch zu den zwei erhältlichen Motorisierungsvarianten: Zum einen sorgt der 1,6 Liter THP-Benzinmotor mit 200 PS für adäquaten Vortrieb. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in 7,5 Sekunden; der Normverbrauch liegt bei 6,7 Litern pro 100 km. Alternativ steht ein 2.0 Liter HDi-Dieselmotor mit 160 PS zur Verfügung. Dieser zeichnet sich durch seinen niedrigen Normverbrauch von 5,0 Litern auf 100 km aus und bewältigt den Sprint von 0 auf 100 km/h in 8,2 Sekunden.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Peugeot-Modellen >>>

Verfügbarkeit und Preise
Der RCZ GT-Line ist in Österreich ab sofort bestellbar. Der Einstiegspreis für die Dieselversion liegt bei 37.000 Euro. Für das Modell mit dem 200 PS-Benziner werden 39.150 Euro fällig.

Noch mehr Infos über Peugeot finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom RCZ R

Diashow: Fotos vom Peugeot RCZ R

1/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

In Österreich ist der RCZ R ab 43.700 Euro zu haben. Dafür bekommt man neben hervorragenden Fahrleistungen eine nahezu komplette Serienmitgift.

2/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

Hinter der aggressiv gestalteten Front verrichtet ein aufgeladener 1,6l-Turbo-Vierzylinder mit satten 270 PS seinen Dienst.

3/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

Seitenschweller, größere Lufteinlässe, die markanten Felgen, der Sportauspuff sowie ein...

4/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

...feststehender Heckspoiler unterscheiden den RCZ R von seinen schwächeren Brüdern.

5/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

Im dunklen Innenraum setzt sich die sportliche Note fort. Hier gibt es u.a. Sportsitze mit viel Seitenhalt,...

6/6
Peugeot RCZ R
Peugeot RCZ R

...eine R-Plakette auf der Mittelkonsole und eine äußerst üppige Serienausstattung.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .