Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

Boxster und Cayman

1 / 9

Porsche greift mit puristischem 718 T an

Kurz nach der Weltpremiere des völlig neuen 911 präsentiert Porsche bereits eine weitere Sportwagen-Neuheit. Dabei handelt es sich um puristische Modelle von Boxster und Cayman. Diese hören auf den Namen 718 T und sollen das Konzept des 911 T, der erstmals im Jahr 1968 an den Start gegangen ist, nun auch in dieser Baureihe fortführen.

porsche_718_T_960-off5.jpg © Porsche

Fahrspaß dank reduzierter Ausstattung

"T" steht bei Porsche traditionell für Touring und soll für Fahrvergnügen in Reinform sorgen. Passend dazu wird die neue Modellvariante für Boxster und Cayman vom Basismotor, dem 300 PS starken Turbo-Vierzylinder-Boxermotor, angetrieben und setzt auf eine reduzierte Ausstattung. Hierzu zählen die schwarzen Öffnerschlaufen in den Türtafeln ebenso wie die Sportsitze mit elektrischer 2-Wege-Verstellung, schwarzen Sport-Tex-Mittelbahnen und gesticktem „718“-Schriftzug in den Kopfstützen. Zudem ersetzt ein Ablagefach das Porsche Communication Management-Modul (PCM). Wer auf das Entertainmentsystem mit großem Display nicht verzichten möchte, kann es ohne Aufpreis hinzubestellen. In der Summe gleichen diese Maßnahmen das Mehrgewicht aus, das durch den Einbau des Ottopartikelfilters (OPF) entsteht. Letzterer sorgt dafür, dass die 718 T Modelle die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllen.

Performance

Die Touring-Modelle sind aufs Kurvenräubern ausgelegt. Der aufgeladene 2,0-Liter-Boxermotor bietet ein maximales Drehmoment von 380 Newtonmeter und beschleunigt den Mittelmotorsportwagen in Kombination mit dem manuellen 6-Gang-Getriebe in 5,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) dauert der Sprint lediglich 4,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 275 km/h. Mit einem Leergewicht von 1.350 (PDK: 1.380) Kilogramm erreicht der 718 T ein Leistungsgewicht von 4,5 (4,6) kg/PS. Das serienmäßige Sport Chrono-Paket bietet die Fahrmodi Normal, Sport, Sport Plus und Individual an, die über den Mode-Schalter am Lenkrad ausgewählt werden können. In Verbindung mit PDK stehen zudem die Launch Control-Funktion und der Sport Response Button, der das Auto auf Knopfdruck für einige Sekunden scharf stellt (maximale Leistung), in der Mitte des Mode-Schalters zur Verfügung.

porsche_718_T_960-off3.jpg © Porsche

Verschärfter Fahrspaß auf Knopfdruck

Sport und Sport Plus aktivieren eine sportlichere Charakteristik des Motormanagements und der Gaspedal-Kennlinie, die automatische Zwischengasfunktion unterstützt das Herunterschalten beim manuellen Getriebe. Sport Plus schärft das Fahrverhalten des 718 T zusätzlich, indem es das Porsche Active Stability Management (PASM), die adaptive Aggregate-Lagerung (PADM) und das optionale PDK sportlicher konfiguriert. Das PADM-System setzt auf dynamische Getriebelager, welche die Schwingungen im Motor-/Getriebebereich minimieren und Bewegungen reduzieren.

porsche_718_T_960-off4.jpg © Porsche

Design und Ausstattung

Von außen kennzeichnen den Boxster und Cayman 718 T u.a. Titangrau lackierte 20-Zoll-Leichtmetallräder, eine 20-Millimeter-Tieferlegung, graue Außenspiegelgehäuse sowie „718 Boxster T“- oder „718 Cayman T“-Schriftzüge. Hinten gibt es eine Sportabgasanlage mit schwarz verchromten, mittig angeordneten Doppelendrohren. Neben den normalen Lackierungen bietet Porsche auch die beiden Sonderfarben Lavaorange und Miamiblau an. Im Innenraum sticht sofort das mit 360 Millimeter Durchmesser sehr handliche GT-Sportlenkrad mit Mode-Schalter und dick gepolstertem Lederkranz ins Auge. „Boxster T“- beziehungsweise „Cayman T“-Schriftzüge finden sich auf den schwarzen Zifferblätter der Instrumente. Auch die Türeinstiegsleisten weisen diese Schriftzüge auf. Die Zierblenden der Schalttafel und Mittelkonsole sind in hochglänzendem Schwarz lackiert.

Noch mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel.

Preise

Die zweisitzigen Sportwagen sind ab sofort bestellbar. Der 718 Cayman T kostet in Österreich ab 75.176 Euro, der 718 Boxster T ab 77.678 Euro. Ausstattungsbereinigt profitieren 718 T-Kunden laut Porsche von einem Preisvorteil zwischen fünf und zehn Prozent gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Basismodell.

porsche_718_T_960-off2.jpg © Porsche

porsche_718_Cayman_T-9601.jpg © Porsche

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten