Range Rover Sport mit Reihen-Sechszylinder

Neuer Motor ohne Turboloch

Range Rover Sport mit Reihen-Sechszylinder

Eine Plug-in-Hybridversion des Range Rover Sport gibt es bereits. Nun bekommt das Luxus-SUV aus dem Hause Land Rover erstmals einen Motor, der mit einem Mildhybrid-System ausgestattet ist. Dieses soll nicht nur beim Spritsparen helfen, sondern auch dem Antritt zugutekommen. Darüber hinaus sorgt es für Gleichberichtigung. Seit Ende letzten Jahres gibt es nämlich bereits einen neuen Diesel (SDV6) für die Baureihe. Nun folgt ein Benziner.

range-rover-sport-hst-9601.jpg © Jaguar Land Rover

Kein Turboloch

Bei dem neuen Motor der hauseigenen Ingenium-Reihe handelt es sich um einen Reihensechszylinder. An dieser laufruhigen Bauform hält BMW seit jeher fest, mittlerweile verbaut auch Mercedes wieder Aggregate nach dieser Bauart. Im Range Rover Sport leistet der neue Turbo-Benziner, der auch über ein Mild-Hybrid-System (MHEV) verfügt, exakt 400 PS und liefert 550 Nm Drehmomentmaximum. So gerüstet, sprintet der edle Geländegänger von 0 auf 100 km/h in 6,2 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Beim Beschleunigen stopft ein elektrisch angetriebener Verdichter, der in 0,5 Sekunden Drehzahlen von bis zu 120.000/min erreicht, das für Turbo-Motoren typische Turboloch. Den kombinierten Verbrauchswert gibt Land Rover mit 9,3 Liter auf 100 km an.

range-rover-sport-hst-960.jpg © Jaguar Land Rover

Mild-Hybrid-Antrieb

Dank des Mild-Hybrid-Antriebs wird der Verbrenner zusätzlich von einem kleinen Elektroantrieb unterstützt. Das kommt der Agilität und dem Verbrauch gleichermaßen zugute. Herzstück des MHEV ist ein neuentwickeltes Start-Stopp-System mit einem integrierten riemengetriebenen Starter Generator. Beim Verzögern des Fahrzeugs wird über den Generator Bremsenergie zurückgewonnen  und in der 48-Volt-Batterie zur späteren Verwendung gespeichert. Die Einführung des Mild-Hybrid-Systems im Range Rover Sport bedeutet einen weiteren Schritt in der Elektrifizierungsstrategie von Jaguar Land Rover: Bis 2020 soll in jeder Baureihe der britischen Marken eine elektrifizierte Option verfügbar sein.

>>>Nachlesen:  Neuer Motor für den Range Rover Sport

Verfügbarkeit

In Deutschland ist der Range Rover Sport mit dem neuen Reihensechszylinder bereits erhältlich. Hier gibt es ihn vorerst aber nur in Kombination mit der Sonderedition „HST“ (siehe Fotos). In Kürze dürften auch heimische Interessenten in den Genuss des laufruhigen Benziners kommen. 

Mehr Infos über Land Rover / Range Rover finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten