SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848
SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848
SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848
SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848
SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848
SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848

Heißes Duo

SLK 55 AMG und Ducati Streetfighter 848

Premium-Anbieter bringen gemeinsame Sondermodelle an den Start.

Der aktuelle SLK 55 AMG ist der stärktste Serien-SLK den Mercedes jemals auf die Straße gelassen hat. Und nun scheint der Hersteller mit der Ducati Streetfighter 848 das passende Pendant auf zwei Rädern gefunden zu haben. Denn auf der Bologna Motorshow (3. bis 11. Dezember 2011) zeigen sich die beiden Modelle erstmals gemeinsam dem Publikum. Sie sind in „Streetfighter yellow“ lackiert und sollen die Bedeutung der vor einem Jahr geschlossenen Kooperation zwischen Mercedes-AMG und Ducati unterstreichen.

© Daimler

Design und Leistung
Die außergewöhnliche Lackierung sorgt vor allem beim Roadster für eine hohe Aufmerksamkeit - vor allem im geschlossenen Zustand (siehe Diashow ganz oben). Bei entsprechender Nachfrage könnte der spezielle Farbton sogar als individuelle Sonderausstattung aus dem AMG Performance Studio angeboten werden. Ansonsten halten sich die Änderungen in Grenzen. Ob der starken Serienleistung wurde in diesem Punkt gar nichts verändert. So wird auch der "Streetfighter-SLK" vom 422 PS starken 5,5-Liter-V8-Sauger mit Zylinderabschaltung und einem Drehmoment von 540 Newtonmetern befeuert. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert das heckgetriebene Geschoss in 4,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt). Für hohe Fahrdynamik sorgen einSportfahrwerk mit Direktlenkung, 3-Stufen-ESP sowie die Hochleistungs-Bremsanlage. Der Normverbrauch von 8,4 Litern auf 100 km kann sich sehen lassen, ist in der Realität aber nicht erreichbar. Dazu giert dieser Roadster zu sehr nach Geschwindigkeit.

© Daimler

Innenraum
Optisch perfekt auf die auffällige Außenhaut abgestimmt präsentiert sich der Innenraum dieses Spezial-SLK. Die gelben Nähte bilden einen stimmigen Kontrast zur schwarzen Nappa-Lederausstattung – sie finden sich auf den Türmittelfeldern, Bordkanten, Armauflagen, belederten Überrollbügeln, der Instrumententafel, am Schaltbalg sowie am AMG-Lenkrad. Gelb beleuchtete AMG Einstiegsschienen in LED-Technik runden die extravagante Innenraumgestaltung ab.

Ducati Streetfighter 848
Die neue Ducati soll ebenfalls immenses Fahrvergnügen bieten. Hier sollen vor allem der überarbeitete 848-Testastretta-11°-Motor mit 132 PS und 93,5 Newtonmeter Drehmoment sowie eine modifizierte Rahmengeometrie für ein agiles Handling sorgen. Zusätzlich versprechen die Konstrukteure eine gleichmäßige, gut kontrollierbare Leistungsabgabe des Motors, eine überarbeitete Ergonomie und eine speziell abgestimmte DTC-Traktionskontrolle. Optisch ist auch die neue Streetfighter 848 auf den ersten Blick als Ducati zu erkennen.

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom "normalen" SLK 55 AMG

Diashow: Fotos vom neuen SLK 55 AMG

1/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Dass es der SLK 55 AMG faustdick unter der Haube hat, wird schon auf den ersten Anblick klar. Große Räder, dicke Backen, riesige Lufteinlässe,....

2/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

....Vierrohr-Abgasanlage und diverses Spoilerwerk machen kein Geheimnis daraus, dass hier ein besonderer SLK daherkommt.

3/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Unter der Haube kommt der neue 5,5-Liter-V8-Sauger zum Einsatz. Ohne Aufladung schickt das Triebwerk 422 PS an die Hinterachse, das Drehmoment erreicht seinen Höhepunkt erst bei 540 Nm.

4/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

So gerüstet katapultiert sich der stärkste SLK aller Zeiten in 4,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt).

5/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Im Innenraum erinnern einige Details an den SLS AMG Roadster. Assoziationen an den Supersportwagen wecken vor allem die vier Belüftungsdüsen im Stil von Jet-Triebwerken sowie die Mittelkonsole aus gebürstetem Aluminium.

6/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Die Sportsitze sind serienmäßig mit der Kombination aus einer Ledernachbildung und einem speziellen Stoff und hochwertigen AMG Plaketten in den Lehnen ausgestattet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .