So kommt die S-Klasse Maybach

Überdrüber-Mercedes

So kommt die S-Klasse Maybach

Flaggschiff setzt auf langen Radstand und exklusive Materialien.

Kurz vor dem Start der Los Angeles Auto Show 2014 (Publikumstage: 21. bis 30. November) hat  Mercedes die neue S-Klasse Maybach angekündigt . Und nun ist es soweit: Pünktlich zum Start der Automesse gibt es nun erste offizielle Fotos und Daten des neuen Marken-Flaggschiffs.  Wie berichtet, handelt es sich bei Maybach um keine Ausstattungslinie sondern um eine neue Sub-Marke, die für absoluten Luxus stehen soll. Damit ist das Label neben AMG nun die zweite Sub-Marke von Mercedes.

Diashow: Fotos von der S-Klasse Maybach

1/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Die Maybach S-Klasse basiert auf der herkömmlichen S-Klasse, fällt jedoch noch einmal eine Nummer länger aus.

2/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Ein Panorama-Dach mit der Magic-Sky-Control-Verdunkelung aus dem SL sorgt für die notwendige Hellig- bzw. Dunkelheit.

3/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Topmodell ist der Mercedes-Maybach S 600. Sein 6,0l-V12-Biturbo-Aggregat hat eine Leistung von 530 PS und ein maximales Drehmoment von 830 Nm.

4/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Konkret streckt sie sich auf imposante 5,45 Meter und bietet einen Radstand von 3,36 Meter. Damit ist sie noch einmal um 20 Zentimeter länger als die normale S-Klasse mit langem Radstand.

5/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Das Flaggschiff setzt auf noch hochwertigere Materialien und bietet eine umfangreichere Ausstattung.

6/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Seriemäßig sind Headup-Display, Online-Navigation, Volllederausstattung, Duftspender, etc. mit an Bord.

7/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Damit man Anweisungen an den Chauffeur nicht nach vorne schreien muss, gibt es eine Gegensprechanlage.

8/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Das gesamte Längenwachstum kommt natürlich den Fondpassagieren zugute. Dort gibt es neben mehr Beinfreiheit zwei Liegesitze,...

9/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

wie man sie aus der ersten Klasse in Flugzeugen kennt.

10/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Sie sind umfangreich verstellbar (Lehnenneigung von 19 bis 43,5 Grad) und verfügen über eine Hotstone-Massagefunktion.

11/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Weiters verspricht Mercedes weichere Lederpolster und eine verbesserte Geräuschdämmung. Auf Wunsch gibt es eine durchgehende Mittelkonsole mit riesigen Klapptischen,...

12/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Getränkehalter, die mit speziellen Thermoelementen länger die Temperatur der Drinks halten, sowie handgearbeitete Champagnerkelche.

13/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Das Markenemblem an der C-Säule und der Schriftzug am Heck weisen auf die Sonderstellung des Fahrzeugs hin.

14/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Wie die S-Klasse ist die Mercedes-Maybach S-Klasse mit einer Vielzahl neuartiger Assistenzsysteme erhältlich. Zu den „Intelligent Drive“ Systemen zählen unter anderem PRE-SAFE Bremse mit Fußgängererkennung,...

15/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

...DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent und Stop&Go Pilot, Bremsassistent BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent,...

16/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

...Aktiver Spurhalte-Assistent, Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus sowie Nachtsicht-Assistent Plus.

Luxus-Liner
Die Maybach S-Klasse basiert auf der herkömmlichen S-Klasse , fällt jedoch noch einmal eine Nummer länger aus, setzt auf noch hochwertigere Materialien und bietet eine umfangreichere Ausstattung (Headup-Display, Online-Navigation, Volllederausstattung, Duftspender, etc.). Konkret streckt sie sich auf imposante 5,45 Meter und bietet einen Radstand von 3,36 Meter. Damit ist sie noch einmal um 20 Zentimeter länger als die normale S-Klasse mit langem Radstand. Das gesamte Längenwachstum kommt natürlich den Fondpassagieren zugute. Dort gibt es neben mehr Beinfreiheit zwei Liegesitze, wie man sie aus der ersten Klasse in Flugzeugen kennt. Sie sind umfangreich verstellbar (Lehnenneigung von 19 bis 43,5 Grad) und verfügen über eine Hotstone-Massagefunktion. Weiters verspricht Mercedes weichere Lederpolster und eine verbesserte Geräuschdämmung. Die solventen Kunden sollen sich fühlen wie auf Wolken gebettet. Wenn Geld keine Rolle spielt, kann der Käufer die Maybach-S-Klasse noch weiter aufrüsten. Auf Wunsch gibt es eine durchgehende Mittelkonsole mit riesigen Klapptischen, Getränkehalter, die mit speziellen Thermoelementen länger die Temperatur der Drinks halten, sowie handgearbeitete Champagnerkelche. Ein Panorama-Dach mit der Magic-Sky-Control-Verdunkelung aus dem SL sorgt für die notwendige Hellig- bzw. Dunkelheit. Damit man Anweisungen an den Chauffeur nicht nach vorne schreien muss, gibt es eine Gegensprechanlage. Ein besonderes optisches und akustisches Erlebnis soll das BurmesterHigh-End 3D-Surround-Soundsystem ermöglichen. Als optisches Highlight werden in der Mercedes-Maybach S-Klasse auch die Hochtöner in den Fondtüren durch eine Schraubbewegung in Richtung Passagiere in Szene gesetzt. Natürlich kann der Fond auch in ein mobiles Büro inklusive großen Monitoren, kabellosen Tastaturen, Online-Anbindung, etc. verwandelt werden.

Zwei Motoren
Topmodell ist der Mercedes-Maybach S 600. Sein aus der S 600 Limouine bekanntes 6,0l-V12-Biturbo-Aggregat hat eine Leistung von 530 PS und ein maximales Drehmoment von 830 Nm. Der schwere Luxus-Dampfer absolviert den Spurt von 0 auf 100 km/h in 5,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch abgeregelt). Das V8-Biturbo-Aggregat im Mercedes-Maybach S 500 schöpft aus 4.6l Hubraum 455 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 700 Nm. Ab Juni 2015 wird zusätzlich der Mercedes-Maybach S 500 4MATIC mit permanentem Allradantrieb angeboten.

© Daimler AG

Sicherheit
Wie die S-Klasse ist die Mercedes-Maybach S-Klasse mit einer Vielzahl neuartiger Assistenzsysteme erhältlich. Zu den „Intelligent Drive“ Systemen zählen unter anderem PRE-SAFE Bremse mit Fußgängererkennung, DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent und Stop&Go Pilot, Bremsassistent BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent, Aktiver Spurhalte-Assistent, Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus sowie Nachtsicht-Assistent Plus.

Verfügbarkeit
In den Handel kommt die S-Klasse Maybach im Frühjahr 2015. Zu den Preisen schweigt sich Mercedes noch aus. Doch unter 230.000 Euro wird sich wohl nichts abspielen. Und eines steht fest: Mit der neuen Sub-Marke bekommen Bentley, Rolls Royce und Co. einen ziemlich starken Gegner.

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Mercedes S 65 AMG Coupé

1/7
S 65 AMG Coupé
S 65 AMG Coupé

Optisch zeigt sich das Flaggschiff der Baureihe zwar zu erkennen, bleibt aber dennoch angenehm zurückhaltend. An der Frontschürze sind der große Zentralstern,...

2/7
S 65 AMG Coupé
S 65 AMG Coupé

...der „Twin Blade“-Kühlergrill, sämtliche Lufteinlassgitter, die Zierleiste des „A-Wing“, die seitlichen Flics (Luftleitelemente) und der Frontsplitter chromverziert.

3/7
S 65 AMG Coupé
S 65 AMG Coupé

Seitlich betrachtet fallen neben den „V12 Biturbo“-Schriftzügen auf den Kotflügeln die in Hochglanzchrom ausgeführten Einleger der Seitenschwellerverkleidungen auf.

4/7
S 65 AMG Coupé
S 65 AMG Coupé

Hinten sind die zwei verchromten Doppelendrohre im V12-Design der AMG Sport-Abgasanlage sind in die Heckschürze integriert.

5/7
S 65 AMG Coupé
S 65 AMG Coupé

Ein 6,0-Liter-V12-Biturbomotor, der eine Höchstleistung von 630 PS und ein maximales Drehmoment von 1.000 Newtonmetern bietet, sorgt für brachiale Fahrleistungen.

6/7
S 65 AMG Coupé
S 65 AMG Coupé

Im Interieur herrscht Luxus pur. Feinste Materialen, höchste Verarbeitungsqualität und die umfangreiche Serienausstattung charakterisieren den Zweitürer.

7/7
S 65 AMG Coupé
S 65 AMG Coupé

Optisch dominieren die Sportsitze und die Nappaleder-Ausstattung den Innenraum. Elektrische Verstellung, Memoryfunktion, Sitzheizung sowie -klimatisierung sind serienmäßig.

Diashow: Fotos vom Mercedes S 65 AMG

1/7
S 65 AMG
S 65 AMG

Optisch bleibt das Flaggschiff zwar dezent, ist für Kenner aber dennoch ziemlich einfach zu identifizieren. Zu den Erkennungsmerkmalen zählen die typischen AMG-Zutaten sowie V12-Biturbo-Schriftzüge.

2/7
S 65 AMG
S 65 AMG

Highlights sind u.a. die 20-Zoll-Felgen im 10-Speichen-Design, der riesige Kühlergrill mit speziellen Chrom-Streben, größere Lufteinlässe und...

3/7
S 65 AMG
S 65 AMG

...eine vierflutige Agasanlage. Der S 65 AMG beschleunigt von null auf 100 km/h in 4,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt).

4/7
S 65 AMG
S 65 AMG

Zwölf Zylinder, 6,0-Liter Hubraum, Biturbo-Aufladung, 630 PS Leistung und 1000 Newtonmeter Drehmoment - das sind die Eckdaten des Top-Triebwerks.

5/7
S 65 AMG
S 65 AMG

Innen herrscht Luxus pur. Nappa-Leder, Chrom und Holz sind die dominanten Materialen. Hinzu kommen ein spezielles Kombiinstrument, das auch hier aus zwei riesigen Displays besteht,...

6/7
S 65 AMG
S 65 AMG

...ein AMG-Lenkrad, AMG-Logos, Uhr im IWC-Design mit gefrästen Metall-Zeigern, Head-up-Display, Navi-System mit Comand Online, etc.

7/7
S 65 AMG
S 65 AMG

Extras gibt es dennoch in Hülle und Fülle. Von speziellen Holzeinlagen bis zu Massage-Sitzen mit Hot-Stone-Funktion ist alles zu haben.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Mercedes-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .