06. November 2018 12:28
Sondermodell für Österreich
VW greift mit dem Tiguan Austria an
Neues Einstiegsmodell des Erfolgs-SUV will mit guter Ausstattung punkten.

VW greift mit dem Tiguan Austria an
© oe24

Der Tiguan ist das meistverkaufte Kompakt-SUV des Landes. Damit das auch in Zukunft so bleibt, legt der heimische Volkswagen-Importeur nun auch von der aktuellen Generation ein Sondermodell für Österreich auf. Ab sofort ist der Tiguan in der Sonderversion „Austria“ erhältlich. Die neue Variante fungiert fortan als neues Einstiegsmodell, bei dem sich das Preis/Leistungsverhältnis dank guter Ausstattung durchaus sehen lassen kann. Bei der Vorgängergeneration erfreute sich die "Austria"-Edition großer Beliebtheit.

Ausstattung

Zur Serienausstattung des Tiguan Austria zählen Klimaanlage, kühlbares Handschuhfach, Radio „Composition Colour“ u.a. mit SD-Kartenschacht und farbigem Touchscreen, Regensensor, Lederlenkrad und Schalthebelknauf in Leder, Rücksitzbank asymmetrisch teil-, längs verschieb- und klappbar, automatische Fahrlichtschaltung, Innenspiegel automatisch abblendend, Multifunktionskamera, Multikollisionsbremse, Spurhalteassistent „Lane Assist“, Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung,höhenverstellbare Vordersitze sowie LED-Rückleuchten.

Antrieb und Preis

Beim Antrieb lässt VW den Kunden keine Wahl. Den Tiguan Austria gibt ausschließlich mit dem 2.0 TDI Dieselmotor mit 115 PS, dessen Abgase per SCR-Kat (AdBlue) gereinigt werden, Frontantrieb und 6-Gang Schaltgetriebe. Das neue Einstiegsmodell ist regulär ab 25.490 Euro erhältlich. Unter Berücksichtigung aller möglicher Boni (Porsche Bank Bonus und Versicherungsbonus) gibt es den „österreichischen“ Tiguan ab 23.990 Euro.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.