Volvo bringt neuen XC90 R-Design

Sportprogramm

Volvo bringt neuen XC90 R-Design

Die dynamische Optik ist mit allen Motorisierungen kombinierbar.

Mit dem neuen XC90 scheint Volvo voll ins Schwarze getroffen zu haben: Die auf 1.927 Exemplare limitierte First Edition war innerhalb von 47 Stunden ausverkauft. Um den Interessenten das Warten bis zur Markteinführung (Frühjahr 2015) weiter zu verkürzen, zeigen die Schweden nun bereits eine weitere Neuheit: das brandneue SUV im sportlichen R-Design Outfit. Dank der bewährten R-Design Elemente erhält auch der neue XC90 eine Portion Dynamik und eine sportlichere Optik. Gut: Wie bei den anderen Modellen, bleibt die Ausstattungslinie nicht nur den Top-Version vorbehalten, sondern ist mit allen Motorisierungen kombinierbar.

© Volvo

Dieses markante Blau (matt oder glänzend) ist der R-Design-Linie vorbehalten.

Design und Innenraum
Optisch gibt sich der XC90 R-Design u.a. am Kühlergrill mit horizontalen, schwarzen Streben und Chromeinfassung, spezielle Front- und Heckschürze, zwei Auspuffendrohre in Trapezform, seidenmatte Außenspiegelkappen, serienmäßige Voll-LED-Scheinwerfer sowie 20 Zoll große Leichtmetallräder zu erkennen. Optional stehen sogar 22 Zoll große Räder bereit. Die Lackierung Bursting Blue-Metallic (siehe Fotos) ist ausschließlich für R-Design Modelle - wahlweise auch in matt - erhältlich. Innen sorgen neue Sportsitze aus Nubuk und perforiertem Leder sowie das mit Leder bezogene Sportlenkrad und weitere Details wie R-Design Schalthebel, Pedale, Fußmatten und beleuchtete Einstiegsleisten für ein sportliches Ambiente. Der Fahrer erhält zudem einen speziellen R-Design Schlüssel mit Ledergehäuse. Die neue 12,3 Zoll große digitale Instrumentenanzeige mit R-Design Farbthema und der tabletartige Touchscreen in der Mittelkonsole mit der Aluminiumeinlage gehören ebenfalls zum Ausstattungsumfang. 

>>>Nachlesen: Weltpremiere des neuen Volvo XC90

Motoren
Wie bereits erwähnt, kann die R-Design-Linie mit allen neu entwickelten Drive-E Motorisierungen kombiniert werden: vom D4 Dieselmotor mit 190 PS über die serienmäßig mit Allradantrieb ausgerüsteten Motorisierungen D5 AWD, T5 AWD und T6 AWD bis hin zum T8 Twin Engine, der einen 2,0-Liter-Benziner mit Turbo- und Kompressor-Aufladung und einen Elektromotor kombiniert. Die Systemleistung dieser Plug-in-Hybrid-Version beträgt rund 400 PS, was natürlich perfekt zum sportlichen Auftritt passt.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>

Verfügbarkeit
Der neue XC90 feiert Anfang Oktober auf dem Automobilsalon in Paris seine Publikumspremiere, kann ab Oktober bei den österreichischen Händlern (ab 53.800 Euro) bestellt werden und rollt ab Frühjahr 2015 über die Straßen.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom neuen XC90

Diashow: Fotos vom neuen Volvo XC90 (2015)

1/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Um den Neuanfang zu unterstreichen, trägt der neue XC90 als erstes Volvo-Modell das überarbeitete, neue Markenemblem: Der bekannte, nach oben rechts zeigende Pfeil...

2/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

...zieht sich jetzt im gleichen Winkel in die diagonale Querstrebe des Kühlergrills. Das Logo bildet zusammen mit den den T-förmigen Tagfahrleuchten das ziemlich selbstbewusste Gesicht aller...

3/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

...künftigen Fahrzeuge der Marke. Zu den weiteren Designmerkmalen, die in allen neuen Modellen zum Einsatz kommen, zählen u.a. die längere Motorhaube in neuer Form sowie...

4/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

die schmalen Rückleuchten mit dem markentypischen Knick, die nun die Gürtellinie und die Schulter des Fahrzeugs stärker betonen.

5/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Schon die Fotos zeigen, dass das Interieur des neuen XC90 ist so luxuriös wie bei keinem anderen Modell des schwedischen Herstellers zuvor gestaltet wurde. Den Mittelpunkt bildet...

6/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

...ein Touchscreen in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet-Computer funktioniert und das Herzstück des neuen Bordbediensystems bildet.

7/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Über den hochformatigen 9-Zoll-Touchscreen können unter anderem das Infotainmentsystem, das 3D-Navigationssystem, die Vier-Zonen-Klimaautomatik und die 360-Grad-Kamera bedient werden.

8/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Die 12,3 Zoll große adaptive digitale Instrumentenanzeige und ein Head-up-Display (kostet extra) versorgen den Fahrer stets mit den notwendigen Informationen.

9/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Zudem soll der Siebensitzer mit seinen speziell entwickelten Sitzen viel Platz – auch für Passagiere in der zweiten und dritten Sitzreihe bieten.

10/10
Volvo XC90 (2015)
Volvo XC90 (2015)

Und auch der riesige Kofferraum dürfte die meisten Alltagsaufgaben locker meistern.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .