Neuer Audi S3 mit 370 PS

ABT legte Hand an

Neuer Audi S3 mit 370 PS

Kompaktkracher sprintet in 4,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100.

Mit seinen 300 PS steht der aktuelle Audi S3 eigentlich ziemlich gut im Futter. Doch da bei Audi derzeit (noch) kein neuer RS3 in Sicht ist, hat sich der weltweit gröößte Veredler von Fahrzeugen aus dem VW-Konzern, ABT Sportsline , das aktuelle Top-Modell zur Brust genommen. Herausgekommen ist dabei der ABT S3, der es technisch und optisch in sich hat.

© ABT

Fahrleistungen
Nach der „Kur“ leistet der aufgeladene 2.0-Liter-TFSI stolze 370 PS und wuchtet ein Drehmoment von 460 Nm (Serie: 380 Nm) auf die Kurbelwelle. So gerüstet, katapultiert sich der allradgetriebene Premium-Kompakte in 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Das Ende der Fahnenstange ist erst bei 265 km/h erreicht. Für die Kraftübertragung zeigt sich auch im ABT S3 die 6-Gang-S-Tronic (Doppelkupplungsgetriebe) verantwortlich.

© ABT

Design
Optisch bleibt die getunte Version bewusst zurückhaltend. Dennoch gibt es einige eigenständige Details. Hauptmerkmale sind eigens angefertigte Felgen (18, 19 oder 20 Zoll) und Kotflügeleinsätze. Mehr Kosmetik ist beim neuen S3 auch nicht notwendig. Auch der Innenraum bleibt weitestgehend im Serientrimm.

Fotos vom ABT AS6-R

Diashow: Fotos vom ABT AS6-R mit 600 PS

1/7
ABT AS6-R
ABT AS6-R

Die serienmäßige Leistung des ohnehin potenten Kombis wurde von den Veredlern auf gewaltige 600 PS gesteigert.

2/7
ABT AS6-R
ABT AS6-R

Das Kraft-Plus von knapp 43 Prozent wird durch eine optimierte Motorsteuerung und einen neu entwickelten Turbolader erreicht.

3/7
ABT AS6-R
ABT AS6-R

Mit einem Drehmoment von 750 Nm (Serie: 550 Nm) sorgt der "frisierte" Achtzylindermotor dafür, dass es selbst bei voller Beladung ordentlich vorwärts geht.

4/7
ABT AS6-R
ABT AS6-R

In 3,9 Sekunden sprintet der „Lifestyle-Lader“ aus dem Stand auf Tempo 100, in...

5/7
ABT AS6-R
ABT AS6-R

...12,9 Sekunden geht es auf 200 km/h und der Top Speed liegt bei elektronisch abgeregelten 310 km/h. Da heißt es, die Ladung gut zu fixieren.

6/7
ABT AS6-R
ABT AS6-R

Die vier Endrohre mit einem Durchmesser von je 89 Millimetern dominieren das Heck.

7/7
ABT AS6-R
ABT AS6-R

Der Innenraum bleibt weitestgehend unangetastet.

Fotos vom "normalen" S3 Sportback

Diashow: Fotos vom neuen Audi S3 Sportback (2013)

1/7
A3 Sportback (2013)
A3 Sportback (2013)

Mit einer Länge von 4,32 Metern ist der S3 Sportback um 7 cm länger als der dreitürige S3. Da aber auch der Radstand um einige Zentimeter wächst, stimmen die Proportionen.

2/7
A3 Sportback (2013)
A3 Sportback (2013)

Vorne gibt es größere Lufteinlässe, einen modifizierten Grill, ein auffälliges LED-Tagfahrlicht und das typische S3-Logo.

3/7
A3 Sportback (2013)
A3 Sportback (2013)

In der Seitenansicht fallen die großen Felgen (7,5 J x 18 mit Reifen im Format 225/40), die silbernen Spiegelgehäuse, der größere Dachkantenspoiler und die mächtigen Bremsscheiben auf.

4/7
A3 Sportback (2013)
A3 Sportback (2013)

Am Heck kommt die gesteigerte Leistung am deutlichsten zum Ausdruck. Dafür sorgen vor allem die vier fetten Endrohre, die im Diffusor untergebracht sind.

5/7
A3 Sportback (2013)
A3 Sportback (2013)

Der aufgeräumte Innenraum stammt 1:1 aus dem dreitürigen S3, und setzt sich ebenfalls von den Normal-Versionen ab. So fällt vor allem das dominante Schwarz (inklusive Himmel) auf.

6/7
A3 Sportback (2013)
A3 Sportback (2013)

Hinzu kommen Alu- und Chromapplikationen. Lenkrad, Schaltknauf, Instrumente und Pedale sind ebenfalls neu.

7/7
A3 Sportback (2013)
A3 Sportback (2013)

Alternativ zu den serienmäßigen Xenon plus-Scheinwerfern gibt es den S3 sogar mit Voll-LED-Scheinwerfern.