Alle Infos vom Fiat Freemont Cross

Outdoor-Version

Alle Infos vom Fiat Freemont Cross

Siebensitzer im Offroad-Look kommt hierzulande mit Top-Ausstattung.

Für Fiat ist der Freemont ein sehr wichtiges Auto. In Österreich bewegt sich der Crossover innerhalb der Top Fünf seiner Klasse -  in Italien ist er seit drei Jahren bestverkauftes Fahrzeug mit sieben Sitzplätzen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, wird die Angebotspalette nun um die Cross-Variante erweitert, die auf dem Genfer Autosalon 2014 ihre Weltpremiere feierte.

© Fiat

Unterfahrschutz und Seitenschweller in Aluminiumoptik.

Design und Ausstattung
Dabei bedienen sich die Italiener den gängigen Gegebenheiten. So wird der normale Freemont dank Rundumbeplankung, Unterfahrschutz, höhergelegtem Fahrwerk und weiteren kleinen Änderungen optisch in Richtung Abenteuer getrimmt. Ein schwarzer Kühlergrill und die schicken 19-Zoll-Felgen runden die Änderungen ab. Bei den Abmessungen, beim Platzangebot und im Innenraum bleibt (fast) alles beim Alten. Nur die Serienausstattung des Cross fällt dank Premium-Audioanlage, Touchscreen-Navi und DVD-Player besser aus als beim herkömmlichen Modell. Darüber hinaus gibt es neue Sitzbezüge in einer Stoff-Leder-Kombination. Grau abgesetzte Nähte und eine Armaturentafel in graphit sind ebenfalls dem Cross vorbehalten.

© Fiat

Leder und Navi sind beim Freemont Cross sereinmäßig mit an Bord.

Motoren und Preise
Als Antriebsquelle für den Freemont Cross dient der bekannte 2.0 MultiJet II Diesel, der in zwei Leistungsstufen angeboten wird. Mit 140 PS oder 170 PS kann er mit Vorderradantrieb und einem Sechsgang-Handschaltgetriebe kombiniert werden. In der 170-PS-Variante steht zusätzlich ein elektronisch gesteuerter, automatisch zuschaltender Vierradantrieb (AWD) in Verbindung mit einer Sechsgang-Automatik zur Wahl. Los geht es ab 37.350 Euro. Der 170 PS starke Diesel kostet nur 500 Euro (37.850 Euro) mehr. Für das Top-Modell mit Allrad und Automatik werden 41.800 Euro fällig.

>>>Nachlesen: Fiat schickt den Panda Cross ins Rennen

Hier geht es zu den besten gebrauchten Fiat-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .