Alle Infos vom neuen Toyota Aygo

Preis, Daten & Fahreindruck

Alle Infos vom neuen Toyota Aygo

Zweite Generation des japanischen Kleinwagens startet unter 10.000 Euro.

Sich unauffällig um Ecken drücken, ist mit dem neuen Aygo nicht möglich. Wie berichtet, ist die Produktion des 3,46 Meter kurzen und 1,62 Meter breiten Kleinstwagens von Toyota , vor kurzem angelaufen. Bei der zweiten Generation, die wieder mit dem französischen PSA-Konzern ( C1 und 108 ) entwickelt wurde, fällt vor allem das von der Front ausgehende, farblich abgesetzte X auf, das in 10 verschiedenen Farbnuancen erhältlich ist.

© Toyota

Modernes Multimediasystem
Auch für den Innenraum gibt es ein buntes Sammelsurium an Kunststoffteilen, mit denen man in Eigenregie das Cockpit seiner jeweiligen Stimmung anpassen kann. Ob Toyota mit diesen Gimmicks den Zeitgeist trifft, sei dahingestellt. Sehr wohl tun dasdie Japaner aber mit dem (optionalen) 7-Zoll-Multimediadisplay "X-Touch", das via Smartphone-Anbindung über Online-Funktionen (Internet-Radio, Navi, Facebook-App, etc.) verfügt und auch das Bild der optionalen Rückfahrkamera einblendet. Auf Wunsch gibt es das Auto nun auch mit fünf Türen. Der relativ lange Radstand von 2,34 Metern sorgt für passable Platzverhältnisse. So halten es selbst hinten zwei Erwachsene auf kurzen Etappen aus. Das Kofferraumvolumen ist um 29 auf nun 168 Liter gestiegen. Leider fällt die Ladekante noch immer extrem hoch aus.

© Toyota

Ein Motor
Einzig verfügbares Aggregat ist ein 1,0-l-Benziner mit 69 PS und 95 Nm. Der Dreizylinder wurde technisch überarbeitet und auf Effizienz getrimmt. Laut Hersteller lässt sich der Aygo bestenfalls mit 3,8 Litern auf 100 km bewegen. Im Innenstadtbereich ist dem Motörchen ein gewisses Temperament nicht abzusprechen. Autobahnpassagen können mitunter zäh werden. Den Sprint von 0 auf 100 erledigt das 840 kg schwere Leichtgewicht immerhin in 14,2 Sekunden. Maximal sind 160 km/h drinnen. Bei hohem Tempo wird es im Innenraum aber ziemlich laut. Die französischen Zwillingsbrüder kommen zusätzlich mit einem stärkeren Benziner (82 PS) in den Handel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Toyota-Modellen >>>

Verfügbarkeit und Preis
In den Handel kommt der kleine Japaner im Juli. Los geht es ab 9.950 Euro. Damit bleibt zumindest das Einstiegsmodell unter der psychologisch wichtigen 10.000 Euro Marke. (zac/set)

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel .