Aston Martin bringt den DB11 AMR

Erstarktes Top-Modell

Aston Martin bringt den DB11 AMR

Mit 639 PS steht der doppelt aufgeladene Zwölfzylinder besonders gut im Futter.

Aston Martin  baut seine DB 11-Palette weiter aus. Nach  Volante  (Cabrio) sowie  Acht-  und  Zwöflzylinder  kommt nun eine nachgeschärfte Variante von Letzterem in den Handel. Beim neuen DB 11 AMR wird die Leistung des 5,2-Liter-Biturbo-V12-Motors (bisher 608 PS) noch einmal gesteigert. Darüber hinaus bekommt der Gran Turismo einige weitere optische und technische Zutaten, die ihm zu mehr Dynamik verhelfen sollen.

© Aston Martin

Performance

Das Kürzel AMR steht für Aston Martin Racing und macht beim neuen Modell seinem Namen alle Ehre. Mit seinen 31 Zusatz-PS – das Drehmoment bleibt bei 700 Nm - überbietet der DB 11 AMR das normale V12 Modell bei der Höchstgeschwindigkeit um 13 km/h und beschleunigt auch etwas schneller. Konkret schafft die auf 639 PS erstarkte Version satte 335 km/h und erledigt den Standardsprint von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden (0,2 Sekunden schneller). Darüber hinaus versprechen die Ingenieure ein deutlich agileres Handling sowie einen satteren Sound. Für Letzteren ist eine neu entwickelte Auspuffanlage verantwortlich. Das überarbeitete Fahrwerk, eine direktere Lenkung, größere Bremsen und eine neu abgestimmte 8-Gang-Automatik sollen den eigentlich gediegenen Gleiter zum Kurvenräuber machen.

© Aston Martin

Design

Optisch ist der DB 11 AMR auf Wunsch ebenfalls auf den ersten Blick erkennbar. Und zwar dann, wenn sich die Kunden für die auffälligen Akzente im grellen "AMR Lime" entscheiden. Diese setzen außen und innen markante Akzente. Zu den weiteren Erkennungsmerkmalen der 639 PS Variante zählen dunkel unterlegte Scheinwerfer und Rückleuchten sowie der stark reduzierte Einsatz von Chrom. Darüber hinaus bietet Aston Martin zahlreiche Individualisierungs- und Verfeinerungsmöglichkeiten an, die den Preis des ohnehin nicht gerade günstigen DB11 AMR noch einmal deutlich in die Höhe treiben.

© Aston Martin

Verfügbarkeit

Für Sammler und Markenfans mit ausgefallenem Geschmack bringen die Briten eine besondere Variante des DB11 AMR auf den Markt. Dabei handelt es sich um die auf 100 Exemplare limitierte Signature-Edition in Stirling Green und Lime. Der Aufpreis beträgt rund 30.000 Euro. Beim neuen DB 11 AMR geht es in Deutschland ab 218.595 Euro los. Dank der österreichischen Steuerregelung werden hierzulande aber mindestens 279.213 Euro fällig. Die Markteinführung erfolgt laut Aston Martin im zweiten Quartal 2018.

>>>Nachlesen:  Aston Martin bringt den DB 11 Volante

>>>Nachlesen:  Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor

>>>Nachlesen:  So kommt Aston Martins Luxus-SUV

>>>Nachlesen:  Das ist der neue Aston Martin Vantage

Diashow: Der neue Aston Martin DB11

Der neue Aston Martin DB11

×