Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor

4,0l-Turbo von AMG

Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor

Beim Flaggschiff der Briten steht nun Downsizing auf dem Programm.

Nun nimmt die Kooperation zwischen Aston Martin und Mercedes auch Einfluss auf die Mechanik. Bisher vertraute der britische Sportwagenbauer beim neuen DB11 nur auf den Elektronikbaukasten des AMG GT. Doch künftig schlägt auch ein deutsches Herz unter der Motorhaube des Marken-Flaggschiffs. Neben dem hauseigenen V12 können sich DB11-Interessenten ab sofort nämlich auch für einen doppelt aufgeladenen Achtzylinder entscheiden. Bei dem 4,0-Liter-V8 handelt es sich um jenes Aggregat, das unter anderem auch im AMG C 63 S zum Einsatz kommt. Wie in der potenten Mercedes-C-Klasse leistet es auch im Aston Martin 510 PS.

© Aston Martin
Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor
× Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor
Der V8 ist knappp 100 PS schwächer, aber kaum langsamer.

Schnell und leicht(er)

Dank 675-Nm-Drehmoment schießt sich der Hecktriebler in exakt vier Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 (V12: 3,9 Sek.). Dem Vortrieb wird erst bei 300 km/h ein Ende gesetzt. Aston Martin betont, dass das Triebwerk für den DB11 noch einmal neu eingestellt wurde. Gegenüber dem 608 PS starken V12 hat der V8 sogar positive Auswirkungen auf das Handling. Denn dank dem kleineren Motor bringt der Brite um 115 kg weniger auf die Waage. Mit 1.760 kg ist er zwar nach wie vor kein Leichtgewicht, dennoch lastet nun deutlich weniger Gewicht auf der Vorderachse. Passend dazu haben die Ingenieure die Federn, Dämpfer und Stabilisatoren modifiziert.

© Aston Martin
Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor
× Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor
Die Feinabstimmung des AMG V8 wurde bei Aston Martin erledigt.

Design und Ausstattung

Optisch hat das Downsizing nur minimale Auswirkungen. Aston Martin Fans erkennen den DB11 mit Acht- statt Zwölfzylinder an den dunkleren Scheinwerferblenden, Motorhaubenentlüftungen in Schwarz oder Titan und den speziellen Felgen. Für die Käufer weiter positiv: Im Innenraum bleibt überhaupt gleich alles beim Alten, inklusive der üppigen Serienausstattung. Und auch bei den verfügbaren Extras müssen keinerlei Abstriche in Kauf genommen werden.

© Aston Martin
Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor
× Aston Martin DB11 jetzt auch mit V8-Motor
Innen gibt es keine Unterschiede. Auch alle Optionen - wie dieses blaue Leder - sind für den V8 erhältlich.

Verfügbarkeit

Der Aston Martin DB11 V8 ist in Österreich in Kürze bestellbar. Der Preis wird mehrere Tausend Euro unter dem V12 Modell liegen. Die ersten Modelle werden ab Herbst 2017 ausgeliefert.

Diashow: Der neue Aston Martin DB11

Der neue Aston Martin DB11

×