Aventador Superveloce auch als Roadster

Schnellster Lamborghini

Aventador Superveloce auch als Roadster

Nun bringen die Italiener auch noch eine offene Version des Flaggschiffs.

Wenige Wochen nach dem Marktstart des Aventador Superveloce (bereits ausverkauft) stellt Lamborghini nun die offene Version des schnellsten Modells der Marke vor. Konkret feierte der Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster am Wochenende im Rahmen der Monterey Car Week in Kalifornien (Pebble Beach) seine Weltpremiere. In Europa wird er auf der IAA in Frankfurt (ab 17. September) erstmals zu sehen sein. Wie beim SV-Coupé wird auch vom offenen Zweisitzer eine limitierte Serie von weltweit nur 500 Exemplaren gefertigt.

© Lamborghini

Alle Anbauteile sind aus superleichten Verbundwerkstoffen gefertigt.

Leichter, stärker und schneller
Der Aventador Superveloce Roadster bietet gegenüber dem „normalen“ LP 700-4 Roadster eine um 50 PS auf 750 PS gesteigerte Motorleistung bei einem mit 1.575 kg um 50 kg niedrigeren Trockengewicht. Das Leistungsgewicht beträgt nur 2,1 Kilogramm pro PS. So liefert die Roadster Version wie das Coupé atemberaubende Beschleunigungswerte, exzellente Fahrleistungen und soll zudem mit einem beindruckenden Handling glänzen. Vorteil gegenüber dem Coupé: Durch das elektrisch versenkbares Heckfenster gelangt der brachiale Motorensound auf Wunsch fast ungefiltert zu den Insassen ins Cockpit - das ist besser als jede Heavy-Metal-Scheibe. Der frei atmende 6,5 Liter V12 Saugmotor bietet ein Drehmoment von 690 Nm und beschleunigt den allradgetriebenen Top-Lambo von 0 auf 100 km/h in gerade einmal 2,9 Sekunden. An der Höchstgeschwindigkeit von über 350 km/h dürfte selbst das stärkste Haargel scheitern.

© Lamborghini

Das zweiteilige Hardtop wiegt keine 12 kg und findet im Gepäckraum Platz.

Kohlefaser-Hardtop
Der Aventador SV Roadster verfügt – wie das normale Modell - über das zweiteilige, komplett aus Kohlefaser gefertigte Hardtop. Es muss manuell entfernt werden, findet Platz im Kofferraum (dort gibt es ein spezielles Aufnahmesystem) und fügt sich optisch nahtlos in das ebenfalls vollständig in Kohlefaser-Technologie aufgebaute Monocoque ein. Obwohl die beiden Dachteile gar nicht so klein sind, wiegen sie jeweils weniger als sechs Kilogramm.

© Lamborghini

Im Innenraum gibt es beim SV spezielle Sitze und noch mehr Carbon.

Verfügbarkeit und Preis
Die Auslieferung des Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster beginnt 2016 zu einem Preis von 357.000 Euro (ohne MwSt.). Dank unserem Steuersystem kommen hierzulande noch einmal rund 200.000 Euro hinzu. Interessenten sollten trotzdem schnell sein. Das Superveloce-Coupé war nach wenigen Tagen ausverkauft.

>>>Nachlesen: Stärkster Serien-Lamborghini startet

Noch mehr Infos über Lamborghini finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diashow: Fotos vom Aventador Roadster

Fotos vom Aventador Roadster

×

    Diashow: Bilder von der Testfahrt mit dem Aventador

    Bilder von der Testfahrt mit dem Aventador

    ×