BMW 750d mit stärkstem 6-Zylinder-Diesel der Welt

Gibt´s nur mit Allrad

BMW 750d mit stärkstem 6-Zylinder-Diesel der Welt

Vier Turbolader machen dem Hightech-Triebwerk ordentlich Beine.

Bisher war bei BMWs Sechszylinder-Diesel bei maximal 381 PS Schluss. Doch das ändert sich ab Juli 2016. Denn dann kommt der neue 750d xDrive (auch als Langversion 750Ld xDrive) in den Handel. Dessen 3,0 Liter großer Reihensechszylinder basiert auf der neuen Motorengeneration und leistet u.a. dank vier Turboladern exakt 400 PS. Damit ist der Motor der stärkste 6-Zylinder-Diesel der Welt. Das maximale Drehmoment von 760 Nm klingt fast noch beeindruckender. Trotz der immensen Leistung soll sich die Luxuslimousine mit 5,7 bzw. 5,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer zufrieden geben. Die Fahrleistungen des allradgetriebenen 7er BMW dringen fast in Sportwagendimensionen vor: Der neue 750d xDrive beschleunigt in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h (750Ld xDrive: 4,7 Sekunden), was einer Verbesserung um 0,3 Sekunden im Vergleich zum Vorgängermodell entspricht. Bei 250 km/h wird der elektronische Anker geworfen.

© BMW AG
BMW 750d mit stärkstem 6-Zylinder-Diesel der Welt
× BMW 750d mit stärkstem 6-Zylinder-Diesel der Welt
Trotz vier Turboladern und jeder Menge Hightech bleibt der Selbstzünder kompakt.

Hightech-Triebwerk
Bei dem neuen Motor handelt es sich um einen echten Leckerbissen. Hier haben die Ingenieure extrem viel Hirnschmalz investiert. So umfasst seine BMW TwinPowerTurbo Technologie erstmals eine Stufenaufladung mit vier Abgasturboladern sowie eine Common-Rail-Direkteinspritzung, die in ihrer aktuellen Ausführung einen Maximaldruck von mehr als 2.500 Bar erzeugt. Das Plus an Dynamik ist laut den Entwicklern insbesondere der neuen Form der Stufenaufladung mit Zusatzturbo zu verdanken. Sie ermöglicht einen noch schnelleren Aufbau von Ladedruck im unteren Motordrehzahlbereich und damit ein deutlich verbessertes Ansprechverhalten beim Gas geben aus dem Leerlauf. Die anhaltende Schubkraft des Motors sowie das eigens darauf abgestimmte 8-Gang Steptronic Getriebe sollen gemeinsam dafür sorgen, dass auch in höheren Geschwindigkeitsbereichen - jenseits der 200 km/h - umgehend ein vehementer Tempozuwachs erzielt wird.

Mehr Infos über die Modelle von BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preise
Dass der ganze Aufwand nicht ganz billig ist, versteht sich von selbst. Natürlich auch deshalb, weil es sich hierbei um das Marken-Flaggschiff der Münchner handelt. Konkret sind die neuen Modelle 750d xDrive ab 123.000 Euro und 750Ld xDrive ab 128.000 Euro von Juli 2016 an in Österreich verfügbar.

Hier geht es zu den besten gebrauchten BMW-Modellen >>>

Diashow: Fotos vom neuen 7er BMW (2015)

Beim neuen 7er reichen die Scheinwerfer bis zur (breiteren) Niere.

Von hinten wirkt er weniger wuchtig als S-Klasse und A8.

Auf Wunsch gibt es ein M-Paket mit großen Lufteinlässen.

Die Rückleuchten werden von einer Chromleiste verbunden.

Bei der Version mit Plug-in-Hybrid (740e) liegt der Normverbrauch bei 2,1l/100 km.

Im Innenraum erleben die Passagiere ein Technik- und Luxus-Feuerwerk.

Im Cockpit und an den Sitzen kommen nur feinste Materialien zum Einsatz. Technisch ist alles mit an Bord,...

...was es im Automobilbau derzeit gibt. Das Multimediasystem kann nicht nur über den iDrive-Schalter, sondern auch via Touchscreen....

...und Gestensteuerung bedient werden.

Im Fond sind die Gäste bestens untergebracht. Auf Wunsch...

...wird der 7er zum Büro auf Rädern inklusive bester...

...Unterhaltungselektronik. Ein weiteres Highlight ist der...

...Schlüssel. Dieser dient u.a. auch als Fernsteuerung und fährt das BMW-Flaggschiff automatisch und ohne Fahrer...

...in eine Garage und auch wieder heraus.