BMW greift mit besonderem i8 an

Protonic Dark Silver Edition

BMW greift mit besonderem i8 an

Jetzt kommt eine spezielle Version des Hybrid-Sportwagens in den Handel.

Mit dem limitierten i8 Protonic Dark Silver Edition präsentiert BMW auf dem Autosalon in Paris (Publikumstage ab 1. Oktober 2016), auf der auch der überarbeitete 3er GT seine Messepremiere feiert, eine limitierte Version des Plug-in-Hybrid- Sportwagens. In der ab Dezember gefertigten Edition trägt der i8 eine Lackierung im exklusiven Farbton Protonic Dark Silver. BMW reagiert damit offenbar auf den Erfolg der ersten limitierten Edition des innovativen Fahrzeugs, die nach kurzer Zeit ausverkauft war.  

© BMW AG
BMW greift mit besonderem i8 an
× BMW greift mit besonderem i8 an
Aufgrund der Limitierung werden nur wenige i8 in dieser Farbe glänzen.

Individuelles Interieur

Innen sollen die solventen Kunden das Sondermodell nach ihren individuellen Vorstellungen gestalten können.  Technisch bleibt alles wie gehabt. Wie sich der 362 PS (Systemleistung) starke Hybrid-Sportler im Alltag schlägt, können Sie in unserem Testbericht nachlesen.

© BMW AG
BMW greift mit besonderem i8 an
× BMW greift mit besonderem i8 an
Der Ladeanschluss für die Batterie sitzt im rechten vorderen Kotflügel.

Streng limitiert

Der i8 in der Protonic Dark Silver Edition wird ab Dezember 2016 im Werk Leipzig produziert und laut BMW nur für einen äußerst begrenzten Zeitraum (bis Anfang 2017) bestellbar sein. Preise stehen noch nicht fest, hängen jedoch stark von den jeweiligen Kundenwünschen ab.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Hybrid-Sportwagen BMW i8 im Test

Diashow: Fotos vom Test des BMW i8

Optisch ist der i8 ein echter Hingucker. Dank Carbon-Karosserie bringt er trotz...

...Hybridantrieb keine 1,5 Tonnen auf die Waage. Mit offener Flügeltür wird der...

...teilelektrisierte Sportler zum absoluten Showstar.

Trotz der futuristischen Optik ist der i8 sofort als BMW erkennbar.

Hinten stechen die Finnen über den Rückleuchten besonders ins Auge.

Der Akku ist an der Haushaltssteckdose nach rund zwei Stunden geladen. Dann kamm man in der Praxis bis zu 20 km rein elektrisch fahren.

Da der Benzinmotor im Heck sitzt, fällt der Kofferraum ziemlich klein aus.

Neben dem Ladekabel findet aber auch noch eine Sporttasche Platz.

Im Innenraum geht es vergleichsweise normal zu. Hier finden sich BMW-Fahrer auf Anhieb zurecht.

Das große Navigationssystem ist beim i8 Serie. Dessen Richtungsangaben...

...werden auch im Head-up-Display angezeigt.