BMW bringt schärfsten M5 aller Zeiten

„Competition Edition“

BMW bringt schärfsten M5 aller Zeiten

Plus an Leistung sorgt für eine atemberaubende Performance.

Mit dem M5 hat BMW die erfolgreichste Hochleistungsbusinesslimousine der Welt im Programm. In Sachen Verkaufszahlen können weder Audi RS6 noch Mercedes E 63 AMG mithalten – von Letzterem kommt bald die neu Generation. Um die Begehrlichkeit weiter zu erhöhen, bringen die Münchner nun eine Sonderedition entwickelt, die zu den leistungsstärksten Autos in der Modellgeschichte von BMW gehört. Konkret trumpft die M5 „Competition Edition“ mit 600 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm auf. Wem das bekannt vorkommt: Genau diese Werte weist auch der M6 „Competition Edition“ auf. Außerdem gab es zum 30. Geburtstag schon einmal einen aktuellen M5 mit 600 PS . Aufgrund weiterer Zutaten handelt es sich beim neuen Sondermodell laut BMW aber um den schärfsten M5 aller Zeiten.

© BMW

Performance

Die Leistung kommt vom bekannten 4,4‑Liter-V8-Turbobenziner, der normalerweise 560 PS und 680 Nm bietet. Eine Anhebung des Ladedrucks sowie Modifikationen im Motormanagement quetschen nun noch etwas mehr Power aus dem Aggregat. In Kombination mit dem serienmäßigen M Doppelkupplungsgetriebe katapultiert sich der auf 200 Einheiten limitierte M5 „Competition Edition“ in3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Auf Wunsch wird die Tempo-Obergrenze von 250 auf 305 km/h erhöht. Neben dem Leistungsplus enthält das Competition Paket unter anderem eine Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter, ein aktives Sperrdifferenzial an der angetriebenen Hinterachse, eine straffere Abstimmung der Federungs- und Dämpfungssysteme sowie der Stabilisatoren und eine direkter ausgelegte Lenkung. Zusätzlich ist laut BMW der M Dynamic Mode des DSC noch konsequenter in Richtung sportlicher Handling-Eigenschaften ausgerichtet. Auf Wunsch gibt es auch eine Carbon-Keramik-Bremsanlage.

© BMW

Besonderheiten

Auch optisch setzt sich der M5 „Competition Edition“ in Szene. So gibt es zwei exklusive Lackierungen - jeweils 100 Fahrzeuge in Carbonschwarz metallic und Mineralweiß metallic. Die Radkästen werden von schwarzen, glanzgedrehten Doppelspeichern-Alurädern mit Mischbereifung (vorn 265/35 ZR20, hinten 295/30 ZR20) gefüllt. Darüber hinaus gibt es eine schwarze Niere, Carbon-Anbauteile (Heckdiffusor, Spoilerlippe am Kofferraumdeckel, Spiegelgehäuse, etc.) sowie seitliche Kiemenelemente mit dem Schriftzug „M5 Competition“. Innen trumpft der limitierte M5 mit schwarzer Volllederausstattung mit weißen Kontrastnähten, Multifunktions-Sportsitzen, dem Schriftzug „///M5“ in den Kopfstützen sowie Carbon-Interieurleisten mit dem Schriftzug „M5 Competition 1/200“ auf.

© BMW

Preis

Serienmäßig sind unter anderem ein Highend-Surroundsound-System von Bang & Olufsen mit 1.200 Watt, das Head-Up Display, der Komfortzugang und die Spurwechselwarnung mit an Bord. In Österreich ist der BMW M5 „Competition Edition“ ab 164.800 Euro erhältlich. Den Normverbrauch gibt der Hersteller mit 9,9 Liter auf 100 km an.

Das limitierte Modell kann man auch als Abschiedsgeschenk sehen. Denn im Herbst 2016 wird bereits der völlig neue 5er vorgestellt . Ende 2017 dürfte dann der neue M5 folgen, der von Haus aus mindestens 600 PS leisten wird.

Mehr Infos über die Modelle von BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Nachlessen: BMW 5er Erlkönig auf der A1 erwischt

Diashow: BMW 5er Erlkönig (2017) in Linz

BMW 5er Erlkönig (2017) in Linz

×

    Diashow: Fotos vom Facelift des BMW M5 (2013)

    Fotos vom Facelift des BMW M5 (2013)

    ×

      Hier geht es zu den besten gebrauchten BMW-Modellen >>>