BMW verpasst dem 4er Coupé ein M-Paket

Sport-Anzug

BMW verpasst dem 4er Coupé ein M-Paket

Wem das normale Modell zu unsportlich ist, dem kann nun geholfen werden.

Vor wenigen Wochen hat BMW die Serienversion des brandneuen 4er Coupés offiziell präsentiert. An sich ist der Nachfolger des 3er Coupés schon von Haus aus ein ziemlich sportliches Fahrzeug. Dennoch gibt es Kunden, die immer noch ein bisschen mehr wollen. Für die hat nun die M GmbH die passende Antwort parat. Auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September) feiert nämlich das M-Performance-Zubehör-Programm für die neue Baureihe seine Weltpremiere. Und das macht den Zweitürer nicht nur optisch sondern auch fahrdynamisch noch einmal sportlicher. Konkret deckt das Paket die Bereiche Antrieb, Fahrwerk, Aerodynamik und Cockpit ab.

© BMW AG
BMW verpasst dem 4er Coupé ein M-Paket

Am Diffusor-Einsatz und am Mini-Spoiler aus Carbon gibt sich das M-Paket zu erkennen.

Design und Innenraum
Optisch gibt sich der dezent "frisierte" 4er auf den ersten Blick zu erkennen. Zu den äußeren Highlights des M-Pakets zählen u.a. das schwarze Frontgitter für die BMW-Niere, Frontsplitter, Außenspiegelkappen und Heckspoiler aus Carbon, auffällige Seitenschwellerfolierungen, dunkle 20-Zoll-Felgen sowie die Heckschürze inklusive Diffusor-Einsatz. Rote Bremsbeläge und gelbe oder orangefarbene Bremssättel runden den dynamischen Auftritt ab. Beim Blick ins Cockpit dürften Sportfans dann so richtig schwach werden. Denn hier sorgen ein M-Performance-Sportlenkrad mit roter Mittenmarkierung in Zwölf-Uhr-Position und integriertem Race-Display (Schaltanzeige), Interieurleisten in Carbon und Alcantara, eine Edelstahl-Pedalerie, spezielle Fußmatten sowie Schalthebel und Handbremsgriff in Carbon/Alcantara-Ausführung für echtes Rennsportflair.

© BMW AG
BMW verpasst dem 4er Coupé ein M-Paket

Das Cockpit im M-Design ist ein wahrer Augenschmaus.

Mehr Leistung
Natürlich haben die Jungs der M GmbH auch etwas an der Leistungsschraube gedreht. So steigt beispielsweise die Leistung des 420d von 184 auf exakt 200 PS; das maximale Drehmoment legt um 40 Nm zu. Aus dem 430d holen die Entwickler 27 PS und ebenfalls 40 Nm mehr heraus. Und beim Top-Benziner 435i stehen statt der serienmäßigen 306 stolze 340 PS im Typenschein. Außerdem sorgen hier gleich 50 Nm mehr für besseren Durchzug. Für die Benziner (428i und 435i) gibt es auf Wunsch auch eine spezielle Sportauspuffanlage, die sich durch Endrohrblenden in Carbon- bzw. Chrom-Look zu erkennen gibt. Damit die ganze Power auch auf die Straße kommt, umfasst das Paket noch ein extrem schnelles M-Sperrdifferenzial.

Preise für das Zubehör hat BMW noch nicht verraten.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom 4er Coupé (ohne M-Look):

Diashow: Fotos vom brandneuen BMW 4er Coupé

Fotos vom brandneuen BMW 4er Coupé

×

    Fotos: So kommt der 1er Van

    Diashow: Fotos vom BMW Active Tourer Outdoor

    Fotos vom BMW Active Tourer Outdoor

    ×

      Fotos vom neuen X5

      Diashow: Fotos vom neuen BMW X5 (2013)

      Fotos vom neuen BMW X5 (2013)

      ×