Das ist der schnellste Roadster der Welt

Tempo-Rausch

Das ist der schnellste Roadster der Welt

Offener Bugatti Veyron hat einen neuen Speed-Weltrekord aufgestellt.

Der Bugatti Veyron hat es wieder einmal geschafft. Nachdem sich das 1.200 PS starke Coupé bereits vor einigen Jahren die Speed-Krone - mit rund 431 km/h - gesichert hat, hat nun der Grand Sport einen neuen Weltrekord für offene Serienfahrzeuge aufgestellt. Die Rekordjagt ging erneut auf dem Prüfgelände des VW-Konzerns in Ehra-Lessien über die Bühne. Hinter dem Steuer saß der chinesischen Rennfahrer Anthony Liu.

Diashow: Fotos vom Bugatti Weltrekord Roadster

Fotos vom Bugatti Weltrekord Roadster

×

    Leistung ohne Ende
    Bei dem Rekordfahrzeug handelt es sich um einen Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse. Dieser erreichte eine offiziell bestätigte Geschwindigkeit von 408,84 km/h und darf sich somit als schnellster Roadster der Welt bezeichnen. Wie die stärkere Coupé-Variante leistet der Grand Sport Vitesse unglaubliche 1.200 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 1.500 Nm. Als Kraftquelle dient ein 8,0-Liter-W16-Motor, der direkt hinter der Fahrzeugkanzel sitzt und von vier mächtigen Turboladern zwangsbeatmet wird.

    2 Millionen Euro (ohne Steuern)
    Auf der Shanghai Autoshow (ab 21. April) wird der schwarz-orange lackierte Supersportwagen zu sehen sein. Von der Spezial-Ausgabe wird es exakt acht Exemplare geben. Interessenten müssen exakt 1,99 Millionen Euro (ohne Steuern) auf den Tisch legen.

    >>>Nachlesen: Schnellstes Auto der Welt in Wien erwischt

    Diashow: Fotos vom Bugatti Veyron L’Or Blanc

    Fotos vom Bugatti Veyron L’Or Blanc

    ×

      Diashow: Fotos vom Veyron 16.4 Grand Sport in Katar

      Fotos vom Veyron 16.4 Grand Sport in Katar

      ×