Chevrolet Camaro Bumblebee startet

Zum Transformers 3-Start

Chevrolet Camaro Bumblebee startet

Das Musclcar im "Hummel-Outfit" kommt pünktlich zum Start des Blockbusters.

Mit der Neuauflage des Camaro hat Chevrolet einen echten Verkaufsschlager im Angebot. Der Erfolg führt sogar soweit, dass das Musclecar ab September offiziell in Europa verkauft wird - normalerweise schaffen es diese Boliden nur aus Eigeninitiative oder über Spezial-Importeure über den großen Teich. Pünktlich zum Start des actiongeladenen Blockbusters " Transformers 3 " kommt nun eine Sonderversion namens "Bumblebee" (Hummel) in den Handel.

Filmheld
Im Film sehen sie zunächst aus wie herkömmliche Fahrzeuge, verwandeln sich bei Bedarf jedoch in furchteinflößende Kampfroboter. Die sogenannten "Autobots" haben in den Blockbustern eine tragende Rolle. Einer sticht jedoch besonders heraus - dabei handelt es sich eben um den Camero Bumblebee, dessen Aufgabe es ist, den menschlichen Hauptdarsteller ( Shia LeBeouf ) zu beschützen. Diese positive Werbung wirkt sich auch auf die realen Verkaufszahlen aus. Während Ford in diesem Jahr vom aktuellen Mustang "nur" 30.206 Stück verkaufen konnte, brachte Chevrolet 40.275 Camero unters Volk.

© Chevrolet

Transformers Special Edition
Die Serienversion kann sich natürlich nicht verwandeln, zieht aber dennoch alle Blicke auf sich. Die gelb-schwarze Lackierung sorgt für Aufsehen. US-Bürger haben bei der jüngsten "Transformers Special Edition" des Camaro die Wahl zwischen der 2LT- und der 2SS-Version. Weitere äußere Erkennungszeichen des Sondermodells sind die schicken, schwarzen 20-Zoll-Alus und kleine Autobot-Logos. Optional gibt es sogar 21-Zöller und einen schwarz lackierten Diffusor. Im Innenraum wird das Konzept nahtlos fortgesetzt. Hier dominiert schwarzes Leder mit gelben Nähten.

Verfügbarkeit
In den USA kann der Transformers-Camero schon bestellt werden. Chevrolet will beim Europastart im Herbst aber auch hierzulande ein ähnliches Modell anbieten. Natürlich wird es auch die stylische Cabrio-Variante bis nach Europa schaffen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .