Citroen zeigt den C4 Picasso-Nachfolger

Generationswechsel

Citroen zeigt den C4 Picasso-Nachfolger

Studie Technospace zeigt, wo bei den Franzosen die Reise hingeht.

Citroen kann mit den Verkaufszahlen seiner aktuellen Vans Xsara Picasso, C4 Picasso, Grand C4 Picasso und C3 Picasso äußerst zufrieden sein. Seit 1999 konnten die Franzosen immerhin fast drei Millionen Einheiten der praktischen Autos verkaufen. Damit ist Citroen in Europa ganz vorne mit dabei.

Diashow: Fotos von der Citroen-Studie Technospace

Fotos von der Citroen-Studie Technospace

×

    Neue Kompaktvan-Generation
    Im Rahmen des Genfer Automobilsalons 2013 (7. bis 17. März) enthüllen die Franzosen mit der seriennahen Studie "Technospace" nun eine völlig neue Van-Generation. Das Concept Car gibt einen Vorgeschmack auf einen neuen Kompaktvan, der schon im zweiten Halbjahr 2013 auf den Markt kommen wird und die Versionen des aktuellen C4 Picasso in Rente schickt. Viele Infos rückt Citroen noch nicht heraus. Mit ihren Abmessungen (Länge: 4,43 m / Breite: 1,83 m / Höhe: 1,61 m) bleibt die Studie klar im Kompaktvan-Segment angesiedelt. Der Neuling ist sogar einige Zentimeter kürzer als das aktuelle Modell. Dennoch erreicht der Grundkofferraum ein Stauvolumen von 573 Litern. Zudem steht er auf einer völlig neuen Basis. Citroen nennt die neue modulare Plattform schlicht "EMP2" (Efficient Modular Platform 2). Sie soll für Effizienz und geringes Gewicht stehen. Die sparsamste Version soll mit einem CO2-Ausstoß von nur 98 g/km auftrumpfen.

    Design und Innenraum
    Beim Design ist eher Evolution statt Revolution angesagt. Der Technospace wirkt auf den ersten Blick sehr harmonisch, dürfte bei niemanden Anecken, setzt aber auch keine Ausrufezeichen. Vorne stechen die schmalen LED-Scheinwerfer und der Grill inklusive Chromsteg ins Auge. Seitlich fällt der Knick auf Höhe des Außenspiegels auf. Zudem sind die Säulen äußerst filigran gestaltet. Das dürfte für eine hervorragende Rundumsicht sorgen. Am Heck stellen die Rückleuchten mit 3D-Effekt das Highlight dar.

    Einen Blick ins Cockpit erlaubt Citroen noch nicht. Für das Wohlbefinden an Bord soll aber u.a. ein Touchscreen mit 12-Zoll-HD Panoramabildschirm sorgen.

    Noch mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.