Dacias Billig-Van Lodgy kostet nur 9.990 Euro

Premiere in Genf

Dacias Billig-Van Lodgy kostet nur 9.990 Euro

Rumänische Renault-Tochter enthüllt neuen Siebensitzer zum Kampftarif.

Hauptattraktion auf dem Messestand von Dacia des Genfer Autosalons 2012 (Publikumstage von 8. bis 18. März) ist der neue Lodgy . Ein erstes Foto und einige Infos wurden bereits vor einigen Wochen veröffentlicht. Doch nun hat die rumänische Renault-Tochter alle Geheimnisse rund um den Billig-Van gelüftet. Der erste Kompaktvan der Marke erweitert als fünfte Baureihe das Modellprogramm, bietet großzügige Platzverhältnisse für bis zu sieben Personen und kommt mit bewährter Antriebstechnologie und serienmäßigem ESP. Einmal mehr herausragend ist das Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Dacia Lodgy ist bei uns ab Juni zum Einstiegspreis von 9.990 Euro erhältlich.

Diashow: Fotos vom neuen Dacia Lodgy

1/5
Dacia Lodgy
Dacia Lodgy
2/5
Dacia Lodgy
Dacia Lodgy
3/5
Dacia Lodgy
Dacia Lodgy
4/5
Dacia Lodgy
Dacia Lodgy
5/5
Dacia Lodgy
Dacia Lodgy

Nutzwert wichtiger als Optik
Optisch ist der Van freilich kein Hingucker, der Köpfe von Passanten verdreht. Doch das will er gar nicht sein. Er ist klar gezeichnet, zeigt als erstes Modell das neue Markengesicht und stellt eindeutig den Nutzwert vor das Design. Die Kastenform ermöglicht ein hervorragendes Raumgefühl. Selbst als Siebensitzer bleibt noch etwas Platz im Kofferraum (207 Liter). Bei einer Außenlänge von kompakten 4,5 Metern (1,75 m breit) ist das eine beachtliche Leistung. Im Lodgy Fünfsitzer stehen 827 Liter Ladekapazität zur Verfügung. Bei ausgebauter zweiter Sitzreihe steigt das Kofferraumvolumen überhaupt auf 2.617 Liter.

Vier Motoren
Dacia bietet den Lodgy mit jeweils zwei bekannten Benzin- und Dieselmotorisierungen aus dem Hause Nissan/Renault an. Die Benzinerpalette umfasst neben dem bewährten 1.6 MPI-Aggregat den neuen Turbomotor TCe 115 mit Direkteinspritzung (im Laufe des Jahres 2012 erhältlich). Das Downsizing-Triebwerk mit 1,2 Liter Hubraum soll deutlich weniger Kraftstoff benötigen als der normale 1,6-Liter-Motor. Als Dieselvarianten stehen die beiden Motorisierungen dCi 90 und dCi 110 mit 1,5-Liter-Common-Rail-Triebwerk zur Wahl.

Neue Ausstattungsoptionen
Die Liste der Komfortoptionen für den Kompaktvan beinhaltet unter anderem das neue Multimedia-System "MEDIA NAV". Zum Preis von 450 Euro handelt es sich hierbei laut Dacia um die aktuell günstigste integrierte Navigationslösung auf dem Markt. Neben einer Audioanlage, der Bluetooth-Schnittstelle sowie USB- und Klinken-Anschluss umfasst das System ein Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen-Monitor. Alternativ steht das Multimedia-System Dacia Plug & Radio mit Audioanlage, großem Monitor, MP3-fähigem CD-Player, Lenkradfernbedienung, Bluetooth-Schnittstelle sowie USB- und Klinken-Anschluss zur Wahl. Als weitere Option ist erstmals bei Dacia ein Tempomat verfügbar. Außerdem können die Kunden eine Einparkhilfe für hinten bestellen.

Mit diesen Talenten dürfte der Lodgy nicht nur zum Herausforderer von direkten Kompaktvan-Konkurrenten anderer Marken werden, sondern könnte auch dem hauseigenen Renault Scenic das Leben deutlich schwerer machen.