Das ist der Mercedes Maybach Pullman

Luxus in Vollendung

Das ist der Mercedes Maybach Pullman

Stretch-Version der S-Klasse setzt auf Vis-á-vis-Sitzanordnung.

Kurz nachdem Mercedes‘ neu Submarke, Maybach, ihr erstes Modell präsentiert hat (Diashow unten), folgt nun bereits der zweite Streich. Bei diesem wird das Niveau noch einmal eine Klasse hinaufgefahren. Denn fast genau am 50. Geburtstag der wohl bekanntesten Pullman-Limousine, des legendären Mercedes-Benz 600, debütiert der neue Pullman auf dem Genfer Autosalon 2015 (Publikumstage ab 5. März). Mit seiner beeindruckenden Länge von  rund 6,50 Metern übernimmt der neue Pullman auch klar die Rolle des absoluten Spitzenmodells von Mercedes Maybach. Da können derzeit weder Rolls Royce noch Bentley mithalten. Das hat natürlich seinen Preis. Wenn die Kunden Anfang 2016 die ersten Fahrzeuge entgegennehmen, haben sie (ohne weitere Individualisierungsmaßnahmen) mindesten eine halbe Million Euro auf den Tisch geblättert. Nach oben sind der Preisliste kaum Grenzen gesetzt.

© Daimler

Platz in Hülle und Fülle
Mit einer Länge von 6.499 mm legt der Pullman gegenüber der Mercedes-Maybach S-Klasse noch einmal um 1.053 mm zu. Der Radstand beträgt stattliche 4.418 mm. Der Pullman ist mit 1.598 mm zudem über 100 mm höher als eine normale S-Klasse , was zu einer besseren Kopffreiheit führt. Aufgrund der mächtigen Dimensionen entsteht der Raum für eine großzügige und edle Club-Lounge im Fond mit zahlreichen serienmäßigen Annehmlichkeiten. Natürlich kommen nur feinste Materialien zum Einsatz, die penibel, Großteils von Hand verarbeitet werden. Die Passagiere reisen in Fahrtrichtung auf zwei serienmäßigen Executive Sitzen (siehe unten). Sie können sich laut Mercedes über die größte Beinfreiheit im Segment und einen höchst komfortablen Ein- und Ausstieg freuen. Pullman-typisch können die vier Passagiere vis à vis hinter der elektrisch absenkbaren Trennwand Platz nehmen. Die beiden Sitze, die gegen die Fahrtrichtung schauen, sind ausklappbar. Auf Kundenwunsch kann der Pullman auch in einer exklusiven Version ohne Zusatzsitze ausgeliefert werden.

Standesgemäßer Motor
Als Antrieb kommt der aus diversen Mercedes-Modellen bekannte V12-Biturbo-Motor des mit 530 PS zum Einsatz. Der Hubraum beträgt 5.980 ccm, das maximale Drehmoment 830 Nm ab 1.900/min. So gerüstet, dürften sich die Fahrleistungen trotz des hohen Gewichts sehen lassen können. Genaue Daten wurden noch nicht verraten.

© Daimler

Besonderheiten
Um alle Luxus-, Komfort- und Sicherheitsfeatures des Pullman aufzuzählen, könnte man wohl ein ganzes Buch verfassen. Deshalb möchten wir an dieser Stelle nur einige echte Leckerbissen aufzählen. So bieten etwa die beiden serienmäßigen Executive Sitze eine besondere Verstellkinematik. Anders als sonst üblich wird die Lehne separat verstellt, wobei Fußraum und Sitzreferenzpunkt unverändert bleiben. In der kombinierten Neigungs- und Horizontalverstellung kann das Sitzkissen separat verstellt werden. Die maximale Lehnenneigung beträgt 43,5 Grad. Wer während der Fahrt arbeiten will oder muss, wählt die steilste Lehnenstellung von 19 Grad. Die Liegesitze verfügen über eine Wadenauflage, die in der Länge und im Schwenkbereich frei eingestellt werden kann. Serienmäßig sind die Komfortkopfstützen mit einem zusätzlichen Kissen ausgestattet. Die serienmäßige Lederausstattung ist natürlich ein absolutes Muss. Beim Pullman sind neben dem Dachhimmel unter anderem auch Türrahmen und Sitzkonsolen mit edlem Leder bezogen. Am Dachhimmel informieren Maybach-typisch drei Analoginstrumente die Fondpassagiere über Außentemperatur, Geschwindigkeit und Uhrzeit. Die Scheibe der Trennwand lässt sich elektrisch versenken. Außerdem kann sie auf Knopfdruck von transparent auf undurchsichtig geschaltet werden. In Kombination mit den serienmäßigen Vorhängen für die Fondfenster können sich die Insassen komplett von der Außenwelt abschotten. Ebenfalls elektrisch ausfahren lässt sich der serienmäßige, 18,5 Zoll (47 cm) große Monitor im Format 16:9, der vor der Trennwand sitzt. Weiter verfeinert wurde das Burmester High-End 3D‑Surround-Soundsystem. Beeindruckend: Hier setzt Mercedes auf handselektierte Lautsprecher, die auf die Hörgewohnheiten jedes einzelnen Kunden abgestimmt werden.

© Daimler

Den Individualisierungswünschen sind – nötiges Kleingeld vorausgesetzt - kaum Grenzen gesetzt. Hierzu werden die solventen Kunden von speziellen „Exklusivberatern“ informiert und beraten.

>>>Nachlesen: So kommt die S-Klasse Maybach

Diashow: Fotos von der S-Klasse Maybach

1/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Die Maybach S-Klasse basiert auf der herkömmlichen S-Klasse, fällt jedoch noch einmal eine Nummer länger aus.

2/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Ein Panorama-Dach mit der Magic-Sky-Control-Verdunkelung aus dem SL sorgt für die notwendige Hellig- bzw. Dunkelheit.

3/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Topmodell ist der Mercedes-Maybach S 600. Sein 6,0l-V12-Biturbo-Aggregat hat eine Leistung von 530 PS und ein maximales Drehmoment von 830 Nm.

4/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Konkret streckt sie sich auf imposante 5,45 Meter und bietet einen Radstand von 3,36 Meter. Damit ist sie noch einmal um 20 Zentimeter länger als die normale S-Klasse mit langem Radstand.

5/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Das Flaggschiff setzt auf noch hochwertigere Materialien und bietet eine umfangreichere Ausstattung.

6/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Seriemäßig sind Headup-Display, Online-Navigation, Volllederausstattung, Duftspender, etc. mit an Bord.

7/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Damit man Anweisungen an den Chauffeur nicht nach vorne schreien muss, gibt es eine Gegensprechanlage.

8/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Das gesamte Längenwachstum kommt natürlich den Fondpassagieren zugute. Dort gibt es neben mehr Beinfreiheit zwei Liegesitze,...

9/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

wie man sie aus der ersten Klasse in Flugzeugen kennt.

10/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Sie sind umfangreich verstellbar (Lehnenneigung von 19 bis 43,5 Grad) und verfügen über eine Hotstone-Massagefunktion.

11/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Weiters verspricht Mercedes weichere Lederpolster und eine verbesserte Geräuschdämmung. Auf Wunsch gibt es eine durchgehende Mittelkonsole mit riesigen Klapptischen,...

12/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Getränkehalter, die mit speziellen Thermoelementen länger die Temperatur der Drinks halten, sowie handgearbeitete Champagnerkelche.

13/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Das Markenemblem an der C-Säule und der Schriftzug am Heck weisen auf die Sonderstellung des Fahrzeugs hin.

14/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

Wie die S-Klasse ist die Mercedes-Maybach S-Klasse mit einer Vielzahl neuartiger Assistenzsysteme erhältlich. Zu den „Intelligent Drive“ Systemen zählen unter anderem PRE-SAFE Bremse mit Fußgängererkennung,...

15/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

...DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent und Stop&Go Pilot, Bremsassistent BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent,...

16/16
S-Klasse Maybach
S-Klasse Maybach

...Aktiver Spurhalte-Assistent, Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus sowie Nachtsicht-Assistent Plus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .