Das ist der Mini Countryman Park Lane

Sonderedition

Das ist der Mini Countryman Park Lane

Weiters wurde in Genf der Preis des neuen John Cooper Works verraten.

Mini feiert im Rahmen des Genfer Autosalon 2015 (bis 15. März) die Weltpremiere des Countryman Park Lane, der den Individualisierungsgrad auf ein neues Level heben soll. Darüber hinaus hat die BMW-Tochter auf der Automesse den Preis des neuen Mini John Cooper Works verraten.

© Mini

Den Park Lane gibt es nur mit Allradantrieb.

Countryman Park Lane
Wie alle Countryman (und Paceman) wird auch das Sondermodell Park Lane von Magna in Österreich gefertigt . Optisch ist der Newcomer schon aufgrund seiner Lackierung ein echter Hingucker. Das Mini-SUV ist in Earl Grey metallic lackiert und wird erstmals mit der in Genf präsentierten neuen Farbvariante Oak Red für das Dach sowie die Außenspiegelkappen kombiniert. Auf Wunsch wird das Ganze noch um „Sport Stripes“ im gleichen Farbton ergänzt. Zu den weiteren Erkennungsmerkmalen zählen dunkelgraue 18 Zoll Leichtmetallräder und die „ALL4 Exterieur“ Optik mit silberfarbenen Karosserieelementen für die Front- und Heckschürze sowie die Seitenschweller. „Park Lane“-Embleme außen und im Cockpit sind ebenfalls enthalten. Zudem wurden die Interieuroberflächen in der Ausführung Cross Stripe Grey exklusiv für dieses Sondermodell entworfen. Carbon-Applikationen für die Türverkleidungen und die Mittelkonsole runden das Paket ab.

© Mini

Nette Details weisen auf den besonderen Status hin.

Ausstattung
Der Countryman Park Lane wird in allen optional mit dem Allradantrieb ALL4 verfügbaren Modellvarianten angeboten. Darüber hinaus lässt sich das Editionsmodell mit einem speziellen Ausstattungspaket kombinieren. Als Countryman Park Lane Chili verfügt das kleine SUV zusätzlich über LED-Nebelscheinwerfer, Sportsitze in Stoff-/ Lederausführung, Klimaautomatik, den Sport Button, einen Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung, ein Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten sowie ein Ablagen- und ein Lichtpaket.

© Mini

Der neue "JCW" quetscht 231 PS aus einem 2,0l-Vierzylinder-Turbo.

Preis für neuen John Cooper Works
Der Ende 2014 vorgestellte Mini John Cooper Works der neuesten Generation kommt in Kürze in den Handel. In Genf wurden nun die Preise verraten. Das 231 PS starke (0 bis 100 km/h in 6,1 Sek.) Top-Modell der Baureihe kostet mit manuellem 6-Gang-Getriebe ab 32.350 Euro; für die Version mit 6-Gang Steptronic Automatikgetriebe werden mindestens 33.371 Euro fällig.

>>>Nachlesen: Das ist der neue Mini John Cooper Works

Noch mehr Infos über Mini finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Mini-Modellen >>>