Das ist der neue Volvo V90 Cross Country

Outdoor-Look

Das ist der neue Volvo V90 Cross Country

Schweden haben das Segment der „Offroad“-Kombis einst erfunden.

Mittlerweile haben viele Hersteller höhergelegte und rundum beplankte Versionen ihrer Standardkombis im Angebot. Man denke nur an die Allroad-Modelle von Audi, oder die Alltrack-Varianten von VW. Erfunden wurde dieses nach wie vor so boomende Segment aber von Volvo. Die Schweden haben schon vor fast 20 Jahren ihr erstes Cross Country (CC) Modell in den Handel gebracht. Und nun erfährt die CC-Erfolgsgeschichte ihren vorläufigen Höhepunkt. Auf dem Pariser Autosalon 2016 (ab 1. Oktober) feiert nämlich der neue V90 Cross Country seine Weltpremiere. Der robuste Allroad-Kombi komplettiert zukünftig die 90er Baureihe (S90, V90 und XC90 ). Zudem schickt der neue große Bruder des V60 CC den XC70 endgültig in Rente.

© Volvo

Optik

Beim Design vertraut Volvo auf Bewährtes. Als Cross Country kommt der gelungene V90 einfach etwas rustikaler daher. Mehr Bodenfreiheit (+6cm), eine massive Dachreling, große Räder, diverse Beplankungen sowie ein Unterfahrschutz vorne und hinten erzeugen den gewünschten Outdoor-Look. Für all jene, denen die Unterschiede nicht auf den ersten Blick ins Auge stechen, gibt es auch noch einen großen Cross Country Schriftzug am Heck. Das Fahrwerk und die elektronischen Fahrhilfen wurden an die Höherlegung angepasst. Im Innenraum des V90 CC ändert sich kaum etwas. Hier wird nach wie vor Luxus groß geschrieben. Das hochwertige Cockpit mit dem großen Touchscreen ist beim Cross Country mit dunkel gemasertem Holz ausgestattet. Darüber hinaus lassen die Nähte mit dickerem Garn die Sitze etwas rustikaler wirken. Werden die Rücksitzlehnen umgelegt, wächst das Kofferraumvolumen auf 1.527 Liter. Ein ausgewachsener Elch dürfte zwar nicht reinpassen, für einen Abstecher ins Möbelhaus reicht das Gepäckabteil aber allemal.

© Volvo

Antriebe und Starttermin

Das Angebot des neuen V90 Cross Country umfasst in Österreich vier Motoren, zwei Diesel und zwei Benziner, mit einer Leistungsspanne von 190 PS im D4 bis 320 PS im T6. Alle Fahrzeuge verfügen serienmäßig über permanenten Allradantrieb und ein Achtgang-Automatikgetriebe. Die Markteinführung erfolgt zu Jahresbeginn 2017. Preise wurden noch nicht kommuniziert. Der Aufpreis zum normalen V90 dürfte aber bei mindestens 3.000 Euro liegen.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Volvo-Modellen >>>