Das ist der völlig neue Jeep Compass

Kompakt-SUV

Das ist der völlig neue Jeep Compass

Die neue Generation legt optisch und technisch ordentlich zu.

Jeep hat nun erste Fotos und Infos vom neuen Compass veröffentlicht. Das Kompakt-SUV ist nach wie vor zwischen Renegade und Cherokee angesiedelt, orientiert sich optisch aber stärker am Grand Cherokee . Dadurch wirkt er auch deutlich moderner als sein in die Jahre gekommener Vorgänger . Laut der zu FCA gehörenden Marke soll die neue Generation  weltweit in mehr als 100 Ländern verkauft werden. Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, wird es insgesamt nicht weniger als 17 (!) verschiedene Antriebskombinationen geben. Je nach Markt gibt es Front- und Allradversionen, Handschalter oder Automatik sowie diverse Benzin- und Dieselmotoren.

© FCA / Jeep
Markantes Detail ist die umlaufende Chromleiste, die sich von den Seitenfenstern bis in die Kofferraumklappe streckt.

So will der neue Compass punkten

Der neue Compass soll bei den Kunden gleich mit mehreren Eigenschaften punkten. Jeep verspricht bei Bedarf eine Geländetauglichkeit, die in dieser Klasse Maßstäbe setzen soll (da ist wohl eine Trailhawk-Variante in Planung), ein agiles Handling auf der Straße, besonders sparsame Motoren, moderne Assistenzsysteme sowie neueste Multimedia- und Connectivity-Funktionen.

© FCA / Jeep
Im aufgeräumten Cockpit sticht der große Touchscreen in der Mittelkonsole ins Auge.

Verfügbarkeit

Das neue Kompakt-SUV wird im ersten Quartal 2017 in Nordamerika auf den Markt kommen, in Europa geht es erst in der zweiten Jahreshälfte 2017 los. Nähere Angaben zu Technik, Ausstattungen und Preise wurden noch nicht veröffentlicht. In Europa dürften die aus Renegade und Co. bekannten Motoren zum Einsatz kommen, die großteils von Fiat stammen.