Ferrari F12 Berlinetta von Novitec Rosso

Rotes Geschoss

Ferrari F12 Berlinetta von Novitec Rosso

Top-Sportler wird neu eingekleidet und bekommt ein Leistungsplus.

Der Autoveredler Novitec Rosso ist für seine hochgezüchteten Boliden aus dem Hause Ferrari oder Lamborghini bekannt. Der jüngste Spross der Tuning-Schmiede ist ein aufgebrezelter Ferrari F12 Berlinetta und hört auf den Namen "N-Largo". Genau genommen handelt es sich um gar kein neues Fahrzeug - es ist lediglich die höchste Ausbaustufe des bereits vorgestellten Novitec F12 N-Largo . Aufgrund der mächtigen Schürzen, der breiten Schweller, der diversen Spoiler und der großen Lufteinlässe sieht der Bolide fast schon furchteinflößend aus. Angesichts der Leistung passt das aber ganz gut.

© Novitec
Ferrari F12 Berlinetta von Novitec Rosso
× Ferrari F12 Berlinetta von Novitec Rosso

Das mächtige Spoilerwerk ist Geschmackssache.

Mehr Leistung
Im Novitec-Trimm leistet der F12 statt der herkömmlichen 740 stolze 781 PS. Das maximale Drehmoment steigt von 690 auf 722 Nm. Erzielt wird dieses Plus durch eine geänderte Motorsteuerung (Verhältnis Ansaugluft-Volumen und Spritmenge) und eine spezielle Hochleistungsauspuffanlage. Letztere kann übrigens mit oder ohne elektronischer Klappensteuerung bestellt werden. Sprintwerte hat Novitec Rosso noch nicht verraten. Den Top-Speed gibt die Tuning-Schmiede aber mit 350 km/h an.

Preislich dürfte der stärkste Novitec F12 N-Largo die 400.000 Euro-Hürde überspringen.

Fotos vom „normalen“ F12 Berlinetta

Diashow: Fotos vom Ferrari F12 Berlinetta

Fotos vom Ferrari F12 Berlinetta

×