Diashow Giulietta Sportiva und Collezione-Paket

Neue Versionen

Giulietta Sportiva und Collezione-Paket

Alfa Romeo bringt neue Pakete für seinen Kompakten in den Handel.

Für die Giulietta präsentiert Alfa Romeo zwei Produktneuheiten. Erstens das Paket "Collezione", das vom 235 PS starken Top-Modell Quadrifoglio Verde inspiriert wurde. Verfügbar in Kombination mit den Ausstattungen Progression und Distinctive zeichnet sich diese Version durch Spiegel und Türgriffe in glänzendem Chrom, 17-Zoll-Alufelgen im neuen Design, abgedunkelte Scheinwerferreflektoren und neue zweifarbige Ledersitze in Schwarz und Tabak mit Kontrastnaht aus.

© Alfa Romeo

Geschmackvolle Lederausstattung des "Collezione"-Paket.

Sportiva
Zweitens die neue Ausstattung Sportiva, die als Benziner mit 120 PS und 170 PS sowie der Doppelkupplungsautomatik (TCT) bestellt werden. Als Turbodiesel stehen Versionen mit 105 PS, 140 PS und 170 PS zur Verfügung. Die neue Ausstattungslinie mit einem eigens gestalteten Logo am Heck zeichnet sich durch ein tiefergelegtes Sportfahrwerk, 18-Zoll-Alufelgen mit 225/40er Reifen, Seitenschweller und eine Brembo-Bremsanlage mit roten Bremssätteln aus. Abgedunkelte Schweinwerfer-Reflektoren, matte Außenspiegelkappen und getönte Scheiben runden den äußeren Auftritt der Giulietta Sportiva ab.

© Alfa Romeo

So sieht die Giulietta Sportiva innen aus.

Die Innenausstattung in dunkler Farbe beinhaltet Pedale in Aluminium, Leder-Sportsitze und Mikrofasergewebe mit roten Nähten, Alu-Einstiegsleisten mit Quadrifoglio Verde-Logo, ein Lederlenkrad mit  Blende und mit roten Nähten und einen Einsatz aus gebürstetem Metall an den Armaturen. Die "Sportiva Pakete" basieren auf der Ausstattungsversion "Distinctive" und kosten je nach Wahl der Felgen und Innenaustattung zwischen 1.900 Euro und 2.700 Euro. Laut Alfa liegt der Kundenvorteil zwischen 27 und 34 Prozent im Vergleich zu den Einzeloptionen.

Noch mehr Infos über Alfa finden Sie in unserem Marken-Channel.

Giulietta kommt an
Mit der Einführung der Giulietta Sportiva und dem „Collezione"-Paket will Alfa die relativ guten Verkaufszahlen des Kompakten weiter festigen. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 kam die Giulietta in Europa auf einen Marktanteil von 2,6 Prozent; in Italien waren es 16,6 Prozent. Dort führte sie sogar mehrere Monate lang als meistverkaufte Kompaktlimousine die Zulassungsstatistik an. Weltweit wurden seit dem Start Mitte 2010 rund 165.000 Giulietta bestellt.

Fotos vom Test der Giulietta :

Diashow: Fotos vom Test der Alfa Romeo Giulietta

Fotos vom Test der Alfa Romeo Giulietta

×