Alle Infos vom neuen Golf VII GTD

Sportlicher Sparer

Alle Infos vom neuen Golf VII GTD

Trotz 184 PS trumpft der Top-Diesel mit einem Normverbrauch von 4,2l/100km auf.

Volkswagen weitet die Modellpalette des " Car of the Year 2013 " noch weiter aus. Seit kurzem ist der Golf VII mit dem Allrad-Antrieb 4Motion erhältlich, im Sommer kommt der sportliche GTI in den Handel und kurze Zeit später wird dann auch der neue Variant in Österreich erhältlich sein. Im Juni stößt noch ein weiteres Highlight hinzu. Denn dann geht der neue Golf VII GTD an den Start. Dieser ist noch einmal stärker als sein Vorgänger mit 170 PS, kann ihn beim Normverbrauch aber dennoch unterbieten. Die Tradition des GTD geht aber noch viel weiter zurück: Bereits 1982 schickte VW den ersten starken Diesel-Golf mit dieser Bezeichnung ins Rennen. Seither hat sich jedoch einiges getan.

© Volkswagen AG

Stark, schnell und sparsam
Wie unser großer Alltagstest des Golf VII zeigte, kann der neueste GTD auf eine gelungene Basis zurückgreifen. Bei der Verwandlung ist der stärkste „GTD“ aller Zeiten herausgekommen. Mit einer Leistung von 184 PS und einem Drehmoment von 380 Nm schafft der Newcomer den Spagat zwischen Dynamiker und sparsamen Langstreckenauto. So gibt sich der 230 km/h schnelle GTD, der in nur 7,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sprintet, im Normverbrauch (Version mit 6-Gang-Schaltgetriebe) mit 4,2 Liter auf 100 Kilometer zufrieden. Dies entspricht einer CO2-Emission von 109 g/km. Mit dem optionalen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) steigt der Verbrauch auf noch immer äußerst verträgliche 4,5 Liter pro 100 km für den 2-Türer (119 g/km CO2) bzw. 4,7 Liter pro 100 km für den 4-Türer (122 g/km CO2).

© Volkswagen AG

GTD-Spezifikationen
Optisch sieht man dem GTD die Verwandtschaft zum GTI ebenfalls an. Zu den Highlights zählen u.a. die dunkelroten Rückleuchten, ein verchromtes Abgas-Doppelendrohr, spezifische 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Seitenschweller, ein Diffusor, vergößerte Lufteinlässe, ein geänderter Grill und ein großer Dachkantenspoiler. Das Sportfahrwerk rückt den Top-Diesel näher an den Asphalt. Innen setzt sich der sportliche Look fort. So nehmen Fahrer und Co-Pilot auf Sportsitzen im Karomuster Platz. Hinzu kommen ein schwarzer Dachhimmel, ein abgeflachtes Sportlenkrad, Pedalerie und Fußablage in Edelstahl, ein spezieller Schaltknauf, eine eigene Dekorleisten und ein spezifisches Kombiinstrument. Zur Serienausstattung zählen u.a. die weiße Ambientebeleuchtung, eine Klimaautomatik, das Licht- und Sicht-Paket und das Touchscreen-Radio "Composition Colour“.

Verfügbarkeit und Preis
Der neue Golf GTD wird in Österreich voraussichtlich ab Mitte März ab 30.740 Euro bestellbar sein.

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Golf VII GTI

Diashow: Fotos vom neuen VW Golf VII GTI

Fotos vom neuen VW Golf VII GTI

×

    Fotos vom Golf VII 4Motion

    Diashow: Fotos vom Golf VII 4Motion

    Fotos vom Golf VII 4Motion

    ×

      Fotos vom Alltagstest des Golf VII

      Diashow: Fotos vom Test des Golf VII

      Fotos vom Test des Golf VII

      ×