GTI-Treffen: Amarok Studie mit 272 PS

Power Pickup

GTI-Treffen: Amarok Studie mit 272 PS

VW hat für das Kult-Event extra ein Showcar seines erfolgreichen Pick-ups entwickelt.

VW lässt es beim 32. GTI-Treffen, das am heutigen Samstagabend zu Ende geht, so richtig krachen. Neben der Österreich-Premiere des neuen Golf VII GTI und der Weltpremiere der atemberaubenden Studie „ Design Vision GTI “ ließ Europas größter Autobauer mit einem weiteren genialen Showcar aufhorchen. Kein Wunder, schließlich wollen die Tausenden Fans bei Laune gehalten werden. Konkret handelt es sich dabei um eine Spezialausgabe des erfolgreichen Pick-ups Amarok .

© Volkswagen
GTI-Treffen: Amarok Studie mit 272 PS

Über-Amorak
Der hier gezeigte "Top-Amarok“ mit SingleCab-Aufbau inklusive XL-Einzelkabine ist über 5,25 Meter lang und über 2,22 m breit. In Kombination mit fast 6 Zentimeter Radhausverbreiterung und 80 Millimeter Tieferlegung macht das Arbeitstier ganz schön was her. Darüber hinaus kann der Power-Pickup aus dem Vollen schöpfen: sein V6 TDI mit 3-Liter Hubraum erzeugt satte 272 PS. Das enorme Drehmoment von 600 Nm wird per 8-Gang Automatik an die vier permanent angetrieben Räder verteilt. So gerüstet, erreicht die Wörthersee-Studie nach 7,9 Sekunden die 100 km/h Schwelle. Nicht schlecht für ein Auto, dessen Ladefläche mit über 3,5 Quadratmetern – wie im gezeigten Fall – Platz für ein Rennkart inklusive voller Werkstattausrüstung bietet.

© Volkswagen
GTI-Treffen: Amarok Studie mit 272 PS

Design
Der stärkste Amarok aller Zeiten differenziert sich auch über eine komplett modifizierte Ex- und Interieur-Ausstattung. Außen zählen u.a. Bi-Xenonscheinwerfer mit Chromeinsätzen, der massive Grill, die modifizierte Frontschürze, durchgehende Schwellerverbreiterungen,  22-Zoll Felgen mit 295/35-Reifen, Carbon-Diffusor, zwei außen platzierte Doppel-Endrohre sowie die hinter der Kabine angebrachte Styling Bar zu den Highlights.

Im Innenraum setzt sich das zum GTI-Treffen passende schwarz-rot-weiße Farbkonzept fort: Türverkleidung, Rennklappschalensitze, Sportlenkrad und die extra breite Mittelkonsole sind mit schwarzem Nubuk- und Carbonleder bezogen. Akzente setzen jeweils die roten Ziernähte sowie Blenden in Alu-Optik. Zusatzinstrumente auf der ebenfalls mit Leder bezogenen Instrumententafel geben das Drehmoment sowie den Ladedruck des Motors an, während die Stoppuhr auf Knopfdruck die Beschleunigungszeit misst.

Eine Serienfertigung ist (leider) nicht geplant.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom GTI-Treffen 2013:

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 5

Schon die Kleinsten trumpfen beim Kult-Event groß auf.

Bei Sonnenschein und guter Stimmung lässt sich das 32. GTI-Treffen bestens genießen.

Beim Sexy Car-Wash ist ohnehin immer die Hölle los. Kein Wunder,...

...bei diesen heißen Girls.

Obwohl das Bier in Strömen fließt, ist die Polizei mit den Tuning-Fans zufrieden.

Die Beamten mussten bisher kaum eingreifen.

Bis zu 200.000 Besucher sollen heuer wieder kommen, und gestern war der erste richtig volle Tag am Wörthersee.

Wie wichtig das Tuning-Event für den VW-Konzern ist, zeigte sich wieder einmal an der Führungsetage, die sich am Wörthersee wie in den Vorjahren ebenfalls wieder blicken ließ.

Allen voran VW-Aufsichtsratsvorsitzender Ferdinand Piëch und seine Gattin Ursula.

Darüber hinaus schauten auch VW-Chef Martin Winterkorn und...

der Audi-Chef Rupert Stadler vorbei. Letzterer nahm auch gleich eine Sitzprobe in dem eigens für das GTI-Treffen 2013 angefertigten Audi TT ultra quattro.

Hier sind die beiden noch einmal zu sehen.

Für Abkühlung sorgt der noch recht frische Wörthersee.

Im Mittelpunkt stehen aber nach wie vor die selbst getunten bzw. restaurierten Autos.

Dazu zählen auch dieser wunderschöne Käfer, oder...

...dieser Giftgrüne Audi.

Am Gummi-Platz drehen nicht nur die Autos ihre Runden, dort ging...

...auch schon eine spektakuläre Motorrad-Stunt-Show ...

...über die Bühne.

Der Ansturm war schon enorm. "Mindestens 50.000 waren allein am Donnerstag da", freut sich Sprecher Hermann Sobe.

Weitere Eindrücke vom GTI-Treffen 2013 finden Sie auf den folgenden Bildern.



Diashow: Coole Autos vom GTI-Treffen 2013

Audi RS3 Sportback

VW Beetle GSR

VW Bulli Pritschenwagen im Nude-Look

Dieser Bulli ist ein echtes Schmuckstück.

Audi TT ultra quattro

Golf 5 GTI im US-Polizei-Design

Golf VII mit Original-Zubehör.

VW Corrado mit mächtig Dampf unter der Haube

Audi R8 V10 Plus

Originaler Golf 1 GTI auf dem VW-Stand.

VW Caddy

VW Golf 2 im Top-Zustand

Aufgemöbelter Audi A1

VW Touran mit Casino-Ausstattung

Der brandneue Audi RS6 Avant

Dieser 1er Golf ist ein optisches Highlight.

Genau wie dieses Exponat.

Neuer Audi RS Q3

Golf Cabrio GTI in der speziellen Österreich-Lackierung.

Neuer Seat Ibiza Cupra.

Dieser Lamborghini Aventador stand hinter dem offiziellen Audi-Stand - die italienische Sportwagenschmiede gehört ja zu Audi.

Dass oft mehr Arbeit und Detailliebe im...

...Innenraum und unter...

...der Motorhaube so mancher Boliden steckt...

...zeigen dann noch...

...diese Bilder.

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 3

Auf den Zubehör-Ständen werden die Boliden mit hübschen Mädchen in Szene gesetzt.

Der VW-Stand zieht immer die größten Massen an.

Dort findet sich auch der legendäre "Stein-GTI".

Am Gummi-Platz werden ebenfalls schon Runden gedreht.

Hinter diesen hübschen Kehrseiten verbirgt sich ein originaler...

...1er Golf GTI im absoluten Top-Zustand.

Und auch dieses Prachtstück ist nicht zu verachten.

Am VW-Stand steht natürlich auch das neue Zubehör für den Golf VII im Mittelpunkt.

Hinterm Audi-Stand wurde dieser Lamborghini Aventador gesichtet.

Bei Skoda sind die Hostessen auch nicht von schlechten Eltern.

Was dieser Rolls Royce an diesen Tagen in Reifnitz sucht, wird wohl nur der Besitzer wissen. Das...

...Golf GTI Cabrio in Österreich-Speziallackierung lockt jedenfalls mehr Leute an.

Genau wie die hübschen Girls am Seat-Stand.



Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 2

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Diashow: GTI-Treffen 2013: Viele sind schon da

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.

Sie sind wieder da, die GTI-Fans und sie sorgen wieder für jede Menge Action und Getöse rund um den Wörthersee. Offiziell beginnt das 32. GTI-Treffen erst am 8. Mai, doch die ersten PS-Verliebten sind bereits jetzt vor Ort, um sich auf das Mega-Event einzustimmen.