Das ist der Golf GTI Clubsport

Stärkster Serien-GTI

Das ist der Golf GTI Clubsport

Nun hat VW weitere Infos und Fotos vom neuen Top-Modell veröffentlicht.

Wie angekündigt, feiert im Rahmen des GTI-Treffen 2015 , das am Mittwoch offiziell gestartet ist, der Golf GTI Clubsport seine Weltpremiere. Mit der seriennahen Studie gibt VW einen Ausblick auf den stärksten Serien-GTI aller Zeiten. Dieser kommt pünktlich zum 40. Jubiläum der Kompaktsportler-Ikone im kommenden Jahr auf den Markt. Nachdem vorab nur Skizzen präsentiert wurden , gibt es nun auch offizielle Fotos von dem Fahrzeug. In den Handel kommt der Top-GTI als limitiertes Sondermodell. Wie viele Exemplare gebaut werden, hat VW noch nicht verraten.

© Volkswagen

Spezielle Optik
Die Aufnahmen zeigen, dass der 265 PS starke GTI, dessen Leistung dank Boost-Funktion kurzzeitig um weitere 10 Prozent (auf 290 PS) steigen kann, einige Brücken zu seinem Urvater aus dem Jahr 1976 schlägt. So erinnert beispielsweise ein schwarzer Zierstreifen an der Seite auf Höhe der Stoßstangen an die allererste Generation. Zu den weiteren Unterscheidungsmerkmalen zum herkömmlichen Golf GTI zählen u.a. das schwarz lackierte Dach, die besonderen 19-Zoll-Felgen sowie die Frontschürze inklusive schwarzen Luftleitern und zwei zusätzlichen Einlässen mit Wabengitter. Darüber hinaus trumpft der GTI Clubsport mit einem vergrößerten Dachkantenspoiler, einem neugestalteten, schwarzen Diffusor und einem roten GTI-Schriftzug am Heck auf.

>>>Nachlesen: VW bringt den Golf GTI Clubsport

© Volkswagen

Cockpit
Innen stattet VW das kommende Top-Modell der GTI-Baureihe mit knackigen Sportsitzen inklusive Karomuster, roten Ziernähten und dem legendären Golfball-Schaltknauf aus. Im Serienmodell dürfen sich die Insassen zudem über mehr Alcantara und neugestaltete Dekorleisten freuen. Die Rennschalensitze der Studie dürften – wenn überhaupt – jedoch nur gegen Aufpreis erhältlich sein.

>>>Nachlesen: GTI-Treffen 2015 startet: Alle Infos

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Golf VII GTI mit 230 PS im Test

Diashow: Fotos vom Test des Golf VII GTI

1/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

Optisch hält sich auch der 7er-GTI zurück. Highlights sind die großen Lufteinlässe in der Frontschürze, der rote Zierstreifen, der sich vom Grill bis...

2/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

...in die Scheinwerfer zieht, die schicken 18-Zöller,...

3/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

...der Dachkantenspoiler sowie die Heckschürze mit Diffusor-Einsatz und integriertem Doppel-Endrohr.

4/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

Mit Performance-Package leistet der 2.0l-Turbo satte 230 PS und beschleunigt den GTI von 0 bis 100 km/h in 6,4 Sekunden.

5/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

Innen gibt es Sportsitze im Karo-Look (auf Wunsch auch Vollleder),...

6/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

...rote Ziernähte, ein abgeflachtes Sportlenkrad mit Schaltpaddels (DSG-Version) und eine Alu-Pedalerie.

7/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

Das aufpreispflichtige Multimedia-System inklusive großem Farbbildschirm und Navi-System wird per Touch-Eingabe bedient.

8/8
Golf VII GTI
Golf VII GTI

Beim Platzangebot und beim Kofferraumvolumen müsssen GTI-Käufer keine Abstriche in Kauf nehmen. Darin liegt auch eines der Erfolgsgeheimnisse des Top-Golfs.

Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>

>>>Nachlesen: Golf GTI Supersport Vision mit 503 PS