Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12

Herr der Ringe

Audi Top-Modell A8 L W12

Erste Fotos und alle Daten vom neuen „Herr der Ringe“. Das neue Audi Flaggschiff A8 L W12 feiert seine Weltpremiere auf der  Auto China.

Nach Ferrari (der neue 599 GTO feiert in Peking auch Weltpremiere) will nun auch Audi bei den reichen Chinesen punkten. Während der europäische Markt für spritfreudige Luxuskarossen immer mehr zusammen schrumpft, wollen die reichen Chinesen noch immer gerne zeigen, was sie haben. Deshalb präsentiert nun auch Audi sein neues Flaggschiff auf der Auto China (26. April bis 2. Mai) in Peking.

Diashow:

1/6
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
2/6
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
3/6
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
4/6
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
5/6
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
6/6
Audi Top-Modell A8 L W12
Audi Top-Modell A8 L W12
Bilder: Audi AG

Bärenstarker Motor
Unter der Haube der Langversion des neuen Audi A8 verrichtet im Spitzenmodell ein 500 PS starker 6,3 l Zwölfzylinder seinen Dienst. Im Vorgänger leistete der W12 noch um 50 PS weniger. Dank Direkteinspritzung und weiteren Optimierungen soll der neue Motor (bringt exakt 247 kg auf die Waage) dennoch weniger Sprit verbrauchen. Im Schnitt sind es 12 anstatt von 13,6 Litern. Mit diesem Antrieb sprintet die 5,27 Meter lange Limousine (Aluminiumkarosserie) in 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Der Vortrieb wird bei 250 km/h elektronische begrenzt. Ohne dieser selbstauferlegten Beschränkung wären wohl über 290 km/h drin. Dank Allradantrieb und Achtstufenautomatik geht es immer äußerst sicher, souverän und komfortabel voran. Dafür ist natürlich auch das enorme Drehmoment von 625 Nm zu einem großen Teil mitverantwortlich.

Jeder erdenkliche Luxus
An Ausstattung ist alles zu haben, was gut und teuer ist. So gibt es für die hinteren Passagiere elektrisch verstellbare Ledersitze inklusive Heiz-, Kühl- und Massagefunktion. Eine Multimedia-Ausstattung sorgt dafür, dass auf längeren Etappen keine Langeweile aufkommt.
Dam Fahrer erleichtern auf Wunsch ein Abstands-Tempomat mit Notbremsfunktion, ein Spurhalteassistent, das Festplatten-Navi, das Touchpad für die Befehlseingabe, die Voll-LED-Frontscheinwerfer oder ein Nachtsichtgerät die Chauffeuraufgabe.  Optisch ist der W12 am Schriftzug im Grill, an den großen Rädern und am in schwarz gehaltenen Dach zu erkennen.

Die Preise stehen bisher noch nicht fest.  Der Einstiegspreis wird aber wohl die 150.000 Euro-Marke knacken.