Honda bringt den Jazz Spotlight

Sondermodell mit Pepp

Honda bringt den Jazz Spotlight

Variables Raumwunder wird optisch ordentlich aufgepeppt.

Honda wird auf dem Pariser Autosalon 2016 (Publikumstage ab 1. Oktober) nicht nur die Europa-Version des neuen Civic präsentieren, sondern auch ein Sondermodell des Jazz vorstellen. Erste Infos zur sogenannten Spotlight Edition haben die Japaner bereits jetzt verraten. Zudem wurde ein offizielles Foto (oben) veröffentlicht.

Bronzene Elemente als Blickfänger

Laut Honda soll die Spotlight Edition des Jazz vor allem trendbewusste Kunden ansprechen. Gelingen soll das unter anderem mit zahlreichen Designmerkmalen in Bronze. Sie setzen in Kombination mit der schwarzen Grundlackierung durchaus Akzente und dürfen im Alltag auch die Blicke auf sich ziehen. Darüber hinaus weist das Sondermodell folgende Elemente auf: Frontgrill-Dekor, Außenspiegelabdeckungen, Heckklappenzierleiste, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, sowie Dekorelemente entlang der Fahrzeugseiten, am Lenkrad und an der Mittelkonsole.

Antrieb

Den Preis und weitere Details will Honda erst in Paris verraten. Da die Japaner den Jazz aber mit nur einem Motor anbieten, wissen wir bereits, welches Triebwerk zum Einsatz kommen wird: Ein 1.3 Liter Saugbenziner mit 102 PS, der wahlweise an ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder ein CVT-Automatikgetriebe gekoppelt ist.

Noch mehr Infos über Honda finden Sie in unserem Marken-Channel.             

>>>Nachlesen: So fährt sich der neue Honda Jazz

Diashow: Fotos vom Test des Honda Jazz (2015)

1/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Der neue Jazz gibt sich trotz der deutlich ansprechender gestalteten Frontpartie zurückhaltend.

2/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

In der Länge (3,99 m) hat der Jazz um fast zehn Zentimeter zugelegt, wobei etwa die Hälfte davon auf das Konto der größer dimensionierten Stoßfänger geht.

3/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Das Heck wirkt von außen eher beliebig und verwechselbar. Hinter der unscheinbaren Klappe verbirgt sich aber ein geniales Raumkonzept.

4/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Als neuer und ausschließlicher Antrieb fungiert der 1,3-Liter-Benziner mit 102 PS.

5/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Das aufgeräumte Cockpit ist einfach bedienbar und sauber verarbeitet. Insgesamt wird es von Hartplastik dominiert.

6/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Viele Funktionen lassen sich über das Multifunktionslenkrad steuern. An Assistenzsystemen bietet der neue Jazz fast alles, was es derzeit am Markt zu kaufen gibt.

7/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Highlight ist das optionale 7-Zoll-Multimedia-System Honda Connect mit Touchscreen, Apps, Online-Anbindung, Smartphone-Integration und Echtzeit-Navi.

8/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Ein Clou ist das "Magic Seats"-System. Klappt man etwa die Rücksitzlehne um, senken sich automatisch die Sitzflächen ab. Legt man dann auch die Beifahrersitzlehne um, lässt sich bis zu 2,5 Meter langes Ladegut verstauen.

9/9
Honda Jazz (2015)
Honda Jazz (2015)

Ein absolutes Honda-Alleinstellungsmerkmal ist die Möglichkeit, die Sitzflächen der Rückbank, wie etwa bei Theaterbestuhlung, hochzuklappen.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Honda-Modellen >>>