Infiniti Q60 Concept geht in Serie
Infiniti Q60 Concept geht in Serie
Infiniti Q60 Concept geht in Serie
Infiniti Q60 Concept geht in Serie
Infiniti Q60 Concept geht in Serie

Stylisches Coupé

Infiniti Q60 Concept geht in Serie

Japaner greifen den Audi A5 und das BWM 4er Coupé an.

Infiniti wird in naher Zukunft seine Modellpalette nicht nur nach unten abrunden (mit dem Q30 ) und nach oben ausbauen (mit dem Q80 ) sondern auch in der Mittelklasse nachlegen. Nach dem erfolgreichen Start des Q50, der sich viele Teile mit der Mercedes C-Klasse teilt, kommt 2016 auch ein sportliches Coupé in den Handel, das Konkurrenten wie Audi A5 oder BMW 4er den Kampf ansagt. Wie das neue Modell in etwa aussehen wird, zeigt die noble Nissan-Tochter mit der Studie Q60 Concept im Rahmen der Detroit Autoshow 2015 (bis 25. Jänner).

© APA/EPA

Design
Optisch wird sich die Serienversion nicht mehr allzu sehr von der Studie unterscheiden. Und das ist auch gut so, denn das Q60 Concept wirkt sportlich, trägt aber dennoch nicht allzu dick auf. An der Front, die etwas an den Jaguar XE erinnert, sorgen ein großer Kühlergrill und schmale Scheinwerfer für Überholprestige. Die Silhouette wirkt mit ihrem flachen Dachverlauf und der auffälligen Bügelfalte knapp unterhalb der Fensterlinie wie aus einem Guss. Die wahre Schokoladenseite findet man jedoch am Heck. Hier stimmt einfach alles: Flache Leuchten, eine kleine Abrisskante, bündig in den Stoßfänger integrierte Endrohre und die breite Spur sind ein wahrer Augenschmaus.

© Infiniti

Motoren
Damit die Serienversion des Q60 auch bei den Fahrleistungen mit seinen anvisierten Konkurrenten mithalten kann, haben die Ingenieure einen völlig neuen 3.0l-V6-Biturbo-Benziner entwickelt, der hervorragende Fahrleistungen und gute Verbrauchswerte unter einen Hut bringen soll. Leistungsdaten wurden aber noch nicht verraten. Darüber hinaus werden auch die drei aktuellen Motoren aus dem Q50 verfügbar sein: der selbstentwickelte V6-Hyrid sowie der 2,0-Liter-Benziner und 2,2-Liter-Diesel von Mercedes .

© Reuters

Innenraum
Ein Blick ins Cockpit zeigt, dass Infiniti seinem Premium-Anspruch gerecht wird. Neben dem gelungenen Design überzeugen auch Materialien und Verarbeitungsqualität. Darüber hinaus lassen die Japaner natürlich auch bei der Multimedia-Ausstattung inklusive Online-Anbindung und Smartphone-Integration sowie den verfügbaren Sicherheits-Assistenten nichts anbrennen.

>>>Nachlesen: Weiterer Motor für den Infiniti Q50