Neuer Diesel für den Jeep Cherokee

Stärker & Euro 6

Neuer Diesel für den Jeep Cherokee

Das neue Triebwerk ist trotz gesteigerter Leistung deutlich sauberer.

Wie berichtet, hat Jeep in Österreich derzeit einen guten Lauf. Die Verkaufszahlen sind in den letzten Monaten förmlich explodiert. Bei den heimischen Käufern stehen vor allem der Renegade und der Cherokee hoch im Kurs. Letzterer bekommt nun ein kleines Update. Konkret statten die Italo-Amerikaner (Jeep gehört zu Fiat Chrysler) den Cherokee 2.2 Mulitjet mit einem neuen Motor aus.

Mehr Leistung und Euro 6
Während das 2,2-Liter-Vierzylinder-Triebwerk bisher 170 PS leistete, steht es künftig in zwei Leistungsstufen zur Wahl – mit 185 oder 200 PS. Das Drehmoment legt in beiden Versionen um 90 Nm auf 440 Nm zu. Darüber hinaus erfüllt der neue Motor im Gegensatz zum Vorgänger die Euro 6 Norm und ist stets an die 9-Gang-Automatik und an den Allradantrieb gekoppelt. Für die stärkere Version ist sogar das Active-II-Antriebssystem erhältlich. Dieses umfasst einen Kriechgang und eine um 25 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit. So gerüstet, schafft der Cherokee dann selbst anspruchsvolle Geländefahrten. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert das 200 PS starke SUV in 8,5 Sekunden, Schluss ist erst bei 204 km/h. Den Normverbrauch gibt Jeep mit 5,7 Liter Diesel auf 100 km an, was einem CO2-Ausstoß von exakt 150 Gramm pro Kilometer entspricht. Die Anhängelast von 2.495 kg kann sich ebenfalls sehen lassen.

>>>Nachlesen: Jeep in Österreich am Vormarsch

Verfügbarkeit
Preise für die neuen Diesel-Versionen stehen noch nicht fest. Hier steckt der Importeur noch in den finalen Verhandlungen. Der Bestellstart soll jedoch in den nächsten Tagen erfolgen. Den Cherokee 2.0 MJD Longitude 2WD 6MT (Frontantrieb und Handschaltung) mit 140 Diesel-PS gibt es ab 39.840 Euro.

>>>Nachlesen: Startschuss für den neuen Jeep Cherokee

Diashow: Fotos vom neuen Jeep Cherokee (2014)

1/6
Cherokee (2014)
Cherokee (2014)

An die neue Front werden sich Jeep-Fans noch gewöhnen müssen. Die schmalen Scheinwerfer und die abgerundete Motorhaube wirken modern, dürften aber nicht jedermanns Geschmack treffen.

2/6
Cherokee (2014)
Cherokee (2014)

Große LED-Leuchten bestimmen das Heck als integralen Bestandteil der hinteren Lichtgrafik.

3/6
Cherokee (2014)
Cherokee (2014)

Ein zentrales Element in der Front des neuen Jeep Cherokee ist die "Wasserfall"-Motorhaube mit dem Kühlergrill mit sieben Lüftungs-Schlitzen.

4/6
Cherokee (2014)
Cherokee (2014)

Die Seiten zeigen die typischen trapezförmigen Radkästen von Jeep, die je nach Modell Räder der Dimension 17 Zoll (Longitude und Trailhawk) beziehungsweise 18 Zoll (Limited) aufnehmen.

5/6
Cherokee (2014)
Cherokee (2014)

Neben einer Frontantriebsvariante gibt es auch drei unterschiedlcihe 4x4-Systeme.

6/6
Cherokee (2014)
Cherokee (2014)

Im Cockpit wird der italienische Einfluss spürbar. Die Materialien wirken edel. Weiters gibt es zahlreiche moderne Assistenzsysteme und einen großen Touchscreen-Monitor.