Jetzt kommt der neue Jeep Grand Cherokee

Der Häuptling kehrt zurück

Jetzt kommt der neue Jeep Grand Cherokee

Im November kehrt der Häuptling des SUV-Segments zurück. Mit Video.

Im November kehrt der Häuptling des SUV-Segments zurück. Sein Ziel: Der deutschen Premium-Konkurrenz das Fürchten zu lehren.

Seit jeher steht der Jeep Grand Cherokee für kompromisslose Off-Road-Kompetenz, daran ändert sich auch 2010 nichts. Der Jeep kommt mit Luftfederung (bis zu 292 Millimeter Bodenfreiheit) und Niveau-Regulierung. Zudem gibt’s Geländeprogramme, mit denen das Auto Fahrwerk, Elektronik etc. auf den ausgewählten Untergrund abstimmt.

© Jeep

Auch ohne Starrachsen eine stattliche Geländewagen-Erscheinung.

Zum Marktstart gibt’s nur Benzin-Motoren
Einstiegsmotor wird ein 3,6-Liter-V6-Benziner mit 286 PS und 347 Newtonmetern Drehmoment, der etwa 11,4 Liter verbrauchen soll. Darüber rangiert das amerikanische Motoren-Urmeter, der 5,7-Liter Hemi-V8 mit 325 PS und 520 Newtonmetern Drehmoment. Dieselfreunde müssen sich gedulden, im Sommer kommt ein Dreiliter-V6-Diesel des italienischen Motorenherstellers VM (3.0 CRD mit 218 PS und 550 Nm Drehmoment). Spätestens dann dürften auch die europäischen Verkaufszahlen mächtig anziehen. 

© Jeep

Ansehnliches Cockpit mit hochwertigen Materialien.

Neuer Qualitätsanspruch
Besonderen Wert legte man beim neuen Grand Cherokee auf die Materialanmutung im Innenraum. Durch die Verwendung von hochwertigem Leder und Echtholz möchte man zu den europäischen Premium-Konkurrenten wie dem
Porsche Cayenne , Range Rover , Mercedes M-Klasse , VW Touareg , BMW X5 und Co. aufschließen.

Video


Bilder: (c) Herteller