Jetzt starten Volvo S60 und V60 als "DRIVe"

Schwede wird günstiger

Jetzt starten Volvo S60 und V60 als "DRIVe"

Ein kleiner Diesel erleichtert den Einstieg in die Welt der schwedischen Mittelklasse.

Die beiden neuesten Modelle aus dem Hause Volvo, der S60 und der V60 , sind nun auch, wie angekündigt, in der besonders umweltfreundlichen DRIVe-Variante verfügbar. Der 1,6 Liter Dieselmotor leistet 115 PS und soll vor allem durch seinen äußerst niedrigen Normverbrauch von 4,3 l/100km (S60) bzw. 4,5l/100km (V60) auftrumpfen. Aus diesen Verbrauchswerten ergibt sich auch eine für diese Klasse äußerst niedrige CO2-Emission von 114 bzw. 119 Gramm pro Kilometer.

Einstiegsmodelle
Gleichzeitig bildet die DRIVe-Variante nun auch das Einstiegsmodell für die beiden Modelle: die Limousine kostet nun ab 26.900 Euro, für die Kombi-Version werden 2.000 Euro mehr fällig (28.900 Euro). Mit diesen Preisen sind die Modelle auch im Vergleich zu den anvisierten Konkurrenten Audi A4 , 3er BMW und Mercedes C-Klasse gut aufgestellt.

Breites Leistungsspektrum
Mit der neuen DRIVe-Variante erweitert Volvo sein Motorenangebot für die beiden Modelle also um ein sparsames Einstiegsmodell. Somit steht nunmehr für die beiden jüngsten Volvo Modelle ein umfangreiches Motorenprogramm mit fünf Benzin- und drei Dieseltriebwerken von 115 PS bis 304 PS zur Auswahl.

Diashow: Der neue Volvo V60

Der neue Volvo V60

×

    Marktstart
    Die beiden Neulinge sind ab sofort bestellbar und werden im April bei den österreichischen Volvo-Partnern im Schauraum zu sehen sein.

    Mehr Informationen über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.