Jetzt startet der Skoda Octavia GreenLine

Limousine und Combi

Jetzt startet der Skoda Octavia GreenLine

Besonders sparsame Versionen sollen nur 3,2 Liter Diesel auf 100 km verbrauchen.

Was BlueMotion für VW und Ecomotive für Seat bedeutet, heißt bei Skoda seit Jahren GreenLine . Nun wird die Palette dieser besonders sparsamen Autos bei den Tschechen um ein neues Modell erweitert. Ab sofort ist nämlich die neue Generation des Octavia GreenLine in Österreich bestellbar. Und zwar als Limousine und als Kombi.

© Skoda

Auf Sparsamkeit getrimmt
Laut Skoda zählen die Newcomer zu den verbrauchsärmsten Modellen Österreichs. Bei den GreenLine-Versionen sinkt der kombinierte Verbrauch laut Norm auf 3,2 Liter Diesel und 85 g/km CO2. Den Antriebsstrang kennen wir bereits u.a. von den aktuellen Golf BlueMotion-Modellen . Wie dort, leistet der 1,6l-TDI 110 PS und überträgt seine Kraft über ein lang übersetztes Sechsgang-Schaltgetriebe an die Vorderachse. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Effizienz-Maßnahmen mit an Bord. So verfügen die Sparversionen des Octavia über aerodynamische Optimierungen, wie beispielsweise die Spoilerlippe an der Heckklappe der Limousine oder den vergrößerten Heckklappenspoiler beim Combi. Gemeinsam mit diesen Maßnahmen ermöglicht die spezielle Unterbodenverkleidung einen Luftwiderstandsbeiwert von 0,277 Cw. Immer serienmäßig an Bord hat der GreenLine ein System zur Bremsenergie-Rückgewinnung, die Start-Stop-Automatik sowie die Schaltempfehlung am Instrumenten-Display.

Nachlesen: Skoda greift mit Kompakt-SUV Snowman an

Preise
Auf Grund der geringen Verbrauchswerte  sind die GreenLine-Modelle NoVA-befreit. Los geht es ab 23.410 Euro (Limousine) bzw. 24.270 Euro (Combi). Bestellungen sind ab sofort möglich. Auf einige Extras aus den nomalen Octavia-Modellen müssen GreenLine-Käufer jedoch verzichten. Dafür werdes sie mit einem günstigen Verbrauch entschädigt.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diashow: Fotos vom Skoda Octavia RS (2013)

1/4
Octavia Combi RS
Octavia RS

Die Frontansicht ist geprägt durch den Sportgrill mit RS-Plakette, die großen Lufteintrittsöffnungen mit Wabenstruktur, die neue Frontschürze sowie serienmäßigen Bi-Xenon Scheinwerfern.

2/4
Octavia Combi RS
Octavia Combi RS

In der Seitenansicht fallen die Schweller, die rot lackierten Bremssättel sowie die großen Felgen (17-, 18- oder 19-Zoll) auf.

3/4
Octavia Combi RS
Octavia RS

Hinten sorgen ein Diffusorelement in der Schürze, trapezförmige Chrom-Auspuffendrohre und die mit LED-Technologie ausgestatteten Rückleuchten für den passenden Abgang.

4/4
Octavia Combi RS
Octavia Combi RS

Keine Abstriche beim Kofferraum: Bei voller Besatzung schlucken der Combi 610 und die Limousine 590 Liter Gepäck.

Diashow: Fotos vom neuen Skoda Octavia Combi 2013

1/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Die neue Generation des Octavia Combi möchte wie das aktuelle Modell in Sachen Platzangebot einmal mehr die Maßstäbe im Kompaktsegment setzen.

2/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Die Neuauflage ist satte 90 Millimeter länger und 45 Millimeter breiter als ihr Vorgänger. Der Radstand ist sogar um knapp elf Zentimeter gewachsen.

3/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Auf Wunsch gibt es ein großes Panoramadach.

4/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Eine breite Klappe und die niedrige Ladekante sorgen für ein einfaches Be- und Entladen. Die C-förmigen Rückleuchten prägen mittlerweile die Kehrseiten aller Skoda-Modelle.

5/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Die große Klappe schwingt sehr weit auf.

6/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Das Ladevolumen kann von 610 auf unglaubliche 1.740 Liter erweitert werden.

7/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Im Kofferraum findet sich ein doppelseitiger Bodenbelag, ein Netzprogramm und zahlreiche Taschenhaken.

8/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Unter dem variabel einstellbaren und versenkbaren doppelten Ladeboden ist Platz für Kofferraumabdeckung und Dachträger

9/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Die klappbare Beifahrersitzlehne verlängert bei Bedarf die Ladefläche.

10/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

Das aufgeräumte Cockpit ist intuitiv bedienbar, schön anzusehen und hervorragend verarbeitet.

11/11
Skoda Octavia Combi 2013
Skoda Octavia Combi 2013

In Österreich steht auch die Allradversion (4x4) bei den Käufern hoch im Kurs.