Kia Sportage geht als Black Edition an den Start

Neues Sondermodell

Kia Sportage geht als Black Edition an den Start

Neues Sondermodell kommt in zwei Leistungsstufen und auf Wunsch auch mit Allrad.

Kia bringt nach der  25 Jahre Österreich Edition  ein weiteres Sondermodell vom Sportage an den Start. Dieses hört auf den Zusatznamen „Black Edition“ und rollt Anfang 2021 zu den heimischen Händlern. Neben einer speziellen Optik gibt es auch eine umfangreiche Ausstattung.

© Kia
Kia Sportage geht als Black Edition an den Start
× Kia Sportage geht als Black Edition an den Start

Design und Ausstattung

Zu den ausschließlich für die Black Edition verfügbaren Designmerkmalen zählen dunkle Logos an der Front, am Heck und auf den Felgen, ein schwarzer Sportage-Schriftzug mittig am Heck, eine schwarze Hochglanz-Umrandung des Kühlergrills sowie ein schwarzer Hochglanz-Kühlergrill. Auch der Unterfahrschutz, vorne und hinten (mit beidseitigen Auspuffblenden) ist wie die Einfassung der Nebelscheinwerfer in Schwarz gehalten. Dazu kommen noch schwarze Hochglanz-Elemente an den Seitenschwellern, an der Front und dem Heck, eine schwarze Dachreling und schließlich schwarze 17 Zoll Leichtmetallfelgen. Insgesamt stehen sieben Karosseriefarben zur Wahl.

© Kia
Kia Sportage geht als Black Edition an den Start
× Kia Sportage geht als Black Edition an den Start

Zur aufgewerteten Serienausstattung der Sportage Black Edition zählen Voll-LED-Scheinwerfer, elektrisch verstellbare Vordersitze, Spurhalteassistent, Tempolimitinformationssystem sowie das neue 8 Zoll Navigationssystem. Zu letzterem zählen auch die Telematic-Online-Dienste und die Nutzung der UVO Connect App, die einen Fernzugriff auf Fahrzeugdaten via Smartphone erlaubt.

© Kia
Kia Sportage geht als Black Edition an den Start
× Kia Sportage geht als Black Edition an den Start

Antrieb

Der Sportage wird in der Black Edition mit dem 1,6 Liter Diesel mit 116 bzw. 136 PS erhältlich sein. Dieser kann als Fronttriebler oder mit Allrad geordert werden. Der Fronttriebler kann auf Wunsch, die Allradler serienmäßig mit 48V-Mildhybrid-System kombiniert werden. Beim Allradler steht auch ein Doppelkupplungsgetriebe (DCT) mit 7 Gängen zur Wahl.

© Kia
Kia Sportage geht als Black Edition an den Start
× Kia Sportage geht als Black Edition an den Start

Verfügbarkeit

Der Sportage wird in der Black Edition ab Jahresanfang 2021 erhältlich sein. Preise werden laut Kia im Dezember bekannt gegeben.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.