Mazda zeigt neues SUV-Flaggschiff

Der „Koeru“ kommt

Mazda zeigt neues SUV-Flaggschiff

Studie gibt Ausblick auf kommende Crossover-Modelle der Japaner.

Mazda schwimmt derzeit auf der Erfolgswelle. Vor allem die kompakten SUVs wie der brandneue CX-3 und dessen großer Bruder CX-5 kommen bei den Kunden hervorragend an. Und diesem Trend tragen die Japaner nun weiter Rechnung. So feiert auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (ab 17. September) der Koeru als Konzeptauto seine Premiere.

>>>Nachlesen: Der neue Mazda CX-3 im Test

Was Mazda mit dem Koeru erreichen will
Neben einer ziemlich vielversprechenden Skizze (Bild oben) wurde vorab auch gleich die Vision, die hinter der Studie steckt, verraten. Mit dem Koeru will Mazda laut eigenen Angaben  seine Interpretation zeigen, wie ein künftiges Sports Utility Vehicle (SUV) abseits des Mainstreams ausschauen könnte. Dabei stehen die Schlagworte „kühn“ und „kraftvoll“ im Mittelpunkt. Im Japanischen steht der Begriff Koeru dafür, einen Schritt weiter zu gehen. Dementsprechend versucht Mazda, mit dem neuen Konzeptauto die Standards in der SUV-Klasse in puncto Leistung, Effizienz und Wertanmutung noch einmal zu verbessern. Nähere Informationen gibt es dann auf der IAA 2015.

>>>Nachlesen: Neuer MX-5: Alle Preise und Ausstattungen

>>>Nachlesen: „Neuer“ Mazda6 und CX-5 starten

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Mazda-Modellen >>>